ARBÖ: Nächster Stau-Höhepunkt für Samstag vorprogrammiert

Ferienschluss in Nordrhein-Westfalien und Ferienstart in Ialien

Wien (OTS) - Der nächste Stau-Höhepunkt in Österreich bahnt sich für kommenden Samstag, vierten August an. "Ferien-Schluss für Nordrhein Westfalen und der großräumige Ferienaufbruch in Italien sorgen für ein starkes Verkehrsaufkommen von Süden her", prognostiziert Sandra Magerl vom ARBÖ-Informationsdienst . Dreh- und Angelpunkt der Staus wird wieder einmal die Tauernautobahn (A10) sein und zwar in beiden Richtungen. Schon in den frühen Morgenstunden bis in den späten Nachmittag hinein muss mit Blockabfertigung und Staus vor dem Tauerntunnel und Katschbergtunnel gerechnet werden. Mit langen Wartezeiten und Staus ist aber auch an den Grenzübergängen in Nickelsdorf auf der A4 Ost-Autobahn , Grenzübergang Füssen auf der B179, Fernpass-Straße und auf dem Grenzübergang Spielfeld zu rechnen,.Stauen wird es sich auch auf der A9 Pyhrn-Autobahn in Fahrtrichtung Süden und im Plabutsch Tunnel, auf dem gesamten Verlauf der A11 Karawankenautobahn. Massive Verkehrsüberlastungen sind für die A12, Inntal-Autobahn zwischen Kiefersfelden u. Völs in beiden Fahrtrichtungen und auf der A13 Brenner-Autobahn vor allem bei der Mautstelle Schönberg in Richtung Brenner stauen. Nicht ohne Staus wirds auf der A14 Rheintal-Autobahn, zwischen. Hörbranz und Bregenz abgehen.
"Frühzeitig aufbrechen, ausreichend Wasser und Essensvorräte mitnehmen, sich mit viel Geduld wappnen und sich stets über die aktuelle Verkehrslage informieren", lautet der ultimative Anti-Stau-Tipp der ARBÖ Verkehrsexpertin.
Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 050-123-123, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf Seite 431.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Sandra Magerl
Tel.: (++43-1) 89121-223
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002