VAEB investiert 9,5 Mio. Euro in Bad Schallerbach

Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau setzt mit Ausbau der Remobilisations-Plätzen einen zukunftsweisenden Schritt

Bad Schallerbach (OTS) - Die Behandlung vor und nach operativen Eingriffen aufgrund von Gelenks- und Wirbelsäulenoperationen aber auch nach Unfällen ist zu einem wichtigen Teil der modernen Medizin geworden. Nach intensiver Entwicklung und auf Basis langjähriger Erfahrungen auf diesem Gebiet hat sich diese "REMOBILISATION" genannte Behandlungsform als erfolgreicher und unverzichtbarer Bestandteil des Therapieangebots der VAEB etabliert. "Die VAEB ist sich über ihre Verantwortung gegenüber den Versicherten im Klaren und verfolgt ein Ziel: Den Versicherten die bestmögliche Leistung zu bieten. Da die Anzahl von orthopädischen Operationen deutlich steigende Tendenz aufweist, setzt die VAEB nun mit dem Ausbau der Remobilisations-Plätzen in Bad Schallerbach einen zukunftsweisenden Schritt", so Gottfried Winkler, Obmann der VAEB.++++

Die VAEB hat beginnend mit 2005 einen Grundsatzbeschluss zur strategischen Ausrichtung der Gesundheitseinrichtungen gefasst, der neben Restrukturierungsmaßnahmen auch Investitionen vorsieht. In diesem Zusammenhang werden im Jahr 2008 in der VAEB-eigenen Gesundheitseinrichtung in Bad Schallerbach 9,5 Mio. Euro investiert, wobei der Schwerpunkt auf einer deutlichen Vermehrung der Remobilisations-Betten liegt. Die Pläne wurden von Direktor Werner Bogendorfer und Verwalter Christian Melem von der VAEB präsentiert. Neben der Erweiterung und der qualitativen Anhebung des Therapieangebotes wird auch ein neues Therapieschwimmbecken errichtet. Damit wird nicht nur das Angebot für die Versicherten ausgebaut, sondern ebenso Arbeitsplätze gesichert. "Kur und Rehabilitation sind die wichtigsten Säule des Ortes Bad Schallerbach. Durch die Investition wird die Qualität des Standortes Bad Schallerbach aufgewertet. Investition ist eine Teil der Positionierung des Ortes Bad Schallerbach als zukunftsorientierter Kurort", erklärte Gerhard Baumgartner, Bürgermeister der Marktgemeinde Bad Schallerbach anlässlich der Präsentation. Und auch Erich Pilsner, Mitglied des OÖ Landtags, freute sich über die zusätzliche Aufwertung der Region und die zukunftsträchtige Entwicklung.

"Die VAEB betreibt moderne eigene Einrichtungen um die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung ihrer Versicherten und das bedarfsgerechte Angebot an richtungsweisenden Therapien langfristig sicherzustellen", so Winkler. Das Haus in Bad Schallerbach verfügt über einen Kurarzt sowie einen Facharzt für physikalische Medizin. Die Therapien werden durch qualifiziertes medizinisches Personal erbracht. Für die besonderen Maßnahmen der REMOBILISATION stehen erfahrene PhysiotherapeutInnen zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
VAEB-Kommunikation
0664/823 32 59

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VEB0001