ÖAAB-Bundesobmann Neugebauer tief betroffen über den Tod von Leopold Maderthaner

Ein echter Sozialpartner mit großem Verständnis für den Mittelstand

Wien, 29.Juli 2007 (ÖVP-PK) Der ÖAAB-Bundesobmann Fritz Neugebauer zeigt sich tief betroffen über den Tod des ehemaligen Präsidenten des österreichischen Wirtschaftsbundes sowie der österreichischen Wirtschaftskammer, Ing. Leopold Maderthaner. „Maderthaner war ein echter Sozialpartner, der immer einen kollegialen Umgang pflegte und großes Verständnis für den Mittelstand hatte.“ Ausdrücklich erinnert Neugebauer an die Verhandlungen zur „Abfertigung neu“: „An dieser richtungweisenden sozialpolitischen Maßnahme hat Maderthaner maßgeblich mitgewirkt“, so Neugebauer. „Leopold Maderthaner wird uns immer in Erinnerung bleiben. Unser Mitgefühl gilt in dieser schweren Stunde seiner Familie.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004