Treffen für Stabilität in Südosteuropa im 21. Jahrhundert in Salzburg

AVISO AN DIE REDAKTIONEN

Wien (OTS) - Gemeinsame regionale Probleme und Anliegen, wie die Energiepolitik, die Zusammenarbeit in der Donaukooperation, die Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen, sowie weitere Schritte zur EU-Integration sind die Schwerpunkte des diesjährigen Treffens für Stabilität in Südosteuropa im 21. Jahrhundert. Das Treffen findet am 28. Juli 2007 im Salzburg Congress (Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg) statt.****

Auf Einladung von Bundeskanzler Alfred Gusenbauer, werden Außenministerin Ursula Plassnik, der Koordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa, Erhard Busek, sowie die Ministerpräsidenten Sali Berisha (Albanien), Ivo Sanader (Kroatien), Zeljko Sturanovic (Montenegro), und Vojislav Kostunica (Serbien) erwartet. Erstmals an der Konferenz teilnehmen wird auch der Premierminister von Moldau, Vasile Tarlev

Termine für Medien:

Samstag, 28. Juli

13:45 Uhr
Gruppenfoto der Teilnehmer des Treffens für Stabilität in Südosteuropa im 21. Jahrhundert im Mirabellgarten

14:00 Uhr
Foto- und Filmmöglichkeit zu Beginn des Round-Table Gesprächs für Stabilität in Südosteuropa im 21. Jahrhundert im Salzburg Congress (Doppler-Saal)

17.00 Uhr
Gemeinsame Pressekonferenz der Teilnehmer des Treffens für Stabilität in Südosteuropa im 21. Jahrhundert im Hotel Sheraton (Papageno-Saal)

Für Medienvertreterinnen und Medienvertreter, die an den Presseterminen teilnehmen möchten, ist eine vorherige Akkreditierung durch den Bundespressedienst (Catherine Polsterer, 53115/ 2572, catherine.polsterer@bka.gv.at) notwendig. Anmeldungen sind bis Donnerstag, den 26. Juli 2007, 12.00 Uhr, telefonisch oder per e-mail möglich.
Die Akkreditierungskarten erhalten Sie im Salzburg Congress, Auerspergstraße 6.

Ausgabezeiten:

Freitag, 27. Juli 2007, 13.00 - 17.00 Uhr
Samstag, 28.Juli 2007, 9.00 - 14.00 Uhr

Im Salzburger Congress (Mozart Saal) ist für die Medienvertreterinnen und Medienvertreter ein Pressearbeitsraum eingerichtet, der mit Telefon-, ISDN- und Faxanschlüssen ausgestattet ist. Darüber hinaus stehen ein LAN-Netzwerk und W-LAN zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

Samstag, 28. Juli 2007, 9.00 bis 20.00 Uhr

Sollten Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen wenden Sie sich bitte direkt an die Salzburg Information, Telefon:
0662-88987-318/319, E-Mail: tourist@salzburg.info.

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt/Bundespressedienst
Tel. (01) 531 15 - 2572

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001