"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Lauter Warnschuß" (Von Alois Vahrner)

Ausgabe vom 23. Juli 2007

Innsbruck (OTS) - Die Ergebnisse der von der TT in Auftrag
gegebenen market-Repräsentativumfrage sind klar. Andreas Hofer ist und bleibt der Nationalheld der Tiroler, quer über alle Alters- und Bildungsschichten sowie über Parteigrenzen hinweg. Auch die heimischen Grün-Wähler können zumindest mehrheitlich nichts mit den abschätzigen Hofer-Aussagen mancher ihrer Politiker ("oberster Taliban" oder "verkrachter Pferdehändler") anfangen: Für 53 Prozent der Befragten ist Hofer ein Tiroler Nationalheld.

Manche grüne Parteigranden sind freilich beileibe nicht die Einzigen, die vorbei am Volkswillen agieren - oder zumindest ihre Wähler nicht entsprechend von der Sinnhaftigkeit der Ausgaben überzeugen konnten. Denn zwei Dritteln der Tiroler sind die geplanten 15-Millionen-Ausgaben für das Hofer-Gedenkjahr 2009 (der massivste Brocken dabei ist das neue Museum am Bergisel) entschieden zu viel, nur ein Drittel der Tiroler tragen den schwarz-roten Ausbauplan mit.

Dass die Wähler den oft ebenso hochtrabenden wie teuren Vorstellungen der Politik nicht folgen, ist nicht neu. Da platzten vor Jahren die Träume, Olympia ein drittes Mal nach Tirol zu holen, an einer Abfuhr bei der Volksbefragung in Innsbruck. Eine solche hat man sich in Sachen Fußball-Europameisterschaft erspart. Sonst wäre der 30 Millionen Euro teure Aus- und Rückbau des Tivolistadions auf über 30.000 Plätze für drei EM-Spiele nie gekommen. Bei einer TT-Umfrage vor eineinhalb Jahren hatten sich 82 Prozent der Tiroler gegen und nur 9 Prozent für den Tivoli-Ausbau ausgesprochen.

Neben der Landtagswahl werden die Großereignisse Fußball-EM und Hofer-Gedenkfeiern die beiden nächsten Jahre in Tirol dominieren. Angesichts der Umfrage-Warnschüsse ist die Herausforderung für die Verantwortlichen umso größer, für Stimmung zu sorgen - und die Steuergeld-Ausgaben zu rechtfertigen oder im Fall Hofer noch nach unten zu korrigieren.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001