"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Danke Schürzenjäger" (Von FRANK STAUD)

Ausgabe vom 21./22. Juli 2007

Innsbruck (OTS) - Die Schürzenjäger nehmen Abschied vom Musikgeschäft und beenden ihre große Karriere mit einem Riesenkonzert in der Heimat. Nach 35 Jahren sagen Peter Steinlechner und seine Crew Adieu. Wie viele Tonträger sie verkauft haben, verraten sie nicht. Es müssen Millionen sein. Sogar von der UNO wurden sie zu Ehrenbotschaftern der Flüchtlingshilfe ernannt, weil sie sich für die Rechte der Unterdrückten und Kinder einsetzten.

Zu ihren Konzerten kamen Millionen Menschen, allein in Finkenberg waren es am Höhepunkt ihrer Karriere 70.000. Mehr Fans, als die Rolling Stones in Imst anlockten. Die meisten davon aus den deutschsprachigen Nachbarländern.

Die Schürzenjäger wurden so zum Umsatzmagneten nicht nur für das Zillertal, sondern für ganz Tirol. Ihre Werbewirksamkeit für unser Land lässt sich in Zahlen gar nicht ausdrücken. Gedankt hat ihnen bisher einzig Landeshauptmann Herwig van Staa mit dem Verdienstkreuz des Landes Tirol.

Ansonsten wurden sie in der Heimat von den meisten milde belächelt, von der intellektuellen Elite als "Sierra-Madre-Hochzeitsmarschtrampler" verspottet. Das verbindet sie mit DJ Ötzi und Hansi Hinterseer. Auch deren Musik muss man nicht mögen. Aber so zu tun, als wären diese Musiker künstlerische Autisten, zeigt die Arroganz der vermeintlichen Elite. Immer wieder werden diese Stars ins Idiotenmusik-Eck degradiert. Ein Beweis für den unglaublichen Horizont mancher, welche die Engstirnigkeit der Provinzler besonders gerne bei jeder Gelegenheit anprangern.

Auch die Tirol-Werber wollten am volkstümlichen Erfolg von Schürzenjägern, DJ Ötzi und Co. nie anstreifen. Die Angst, dass der Qualitätstourismus zusammenbrechen würde, war einfach zu groß. Statt die Popularität etwa der Schürzenjäger auszunutzen, werden sie touristisch negiert.

Tirol hat viele Kunststars. Julia Gschnitzer, Felix Mitterer, Tobias Moretti, Alois Hotschnig, Raoul Schrott, Peter Kogler, Paul Flora oder Franz Hackl. Auf sie alle sind wir zu Recht stolz. Höchste Zeit, dass auch der Stellenwert der Stars aus einem anderen Genre anerkannt wird. Daher Danke Schürzenjäger!

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001