Füller: Amon erklärt Wirtschaftslandesrat Buchmann für unfähig!

Wien (SK) - Scharfe Kritik an den Aussagen von des obersteirischen ÖVP-Nationalrates Werner Amon, wonach der steirische Landeshauptmann Franz Voves das Projekt "Spielberg Neu", über das schon fast täglich neue Negativmeldungen kolportiert werden, zur Chefsache erklären soll, übte der Judenburger SPÖ-Nationalratsabgeordnete Christian Füller. "Kollege Werner Amon erklärt damit seinen eigenen Wirtschaftslandesrat Buchmann für unfähig. Schließlich ist Buchmann für das Projekt "Spielberg Neu" ressortzuständig", so Füller, am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Füller: "Landesrat Christian Buchmann hat in der Steiermärkischen Landesregierung gezählte elf Mal mitgeteilt, dass beim Projekt alles paletti ist. Zuletzt hat er dies bei der Regierungssitzung am 9. Juli 2007 erklärt. Der Wirtschaftslandesrat hat stets zu verstehen gegeben, dass auch die Chefs der potentiellen Investoren hinter dem Projekt stehen. Aus diesem Grund seien die Absagen von VW und Magna, noch bevor die Genehmigungsverfahren in erster Instanz entschieden sind, nicht nachvollziehbar."

Füller befürchtet, dass die Absichtserklärungen, die kurz vor der Landtagswahl 2005 getroffen wurden, ein perfides Spiel der ÖVP mit den Hoffnungen der Menschen in der gesamten Region waren. Der SPÖ-Abgeordnete weiter: "Wenn einer Partei die Menschen in der westlichen Obersteiermark kein großes Anliegen sind, dann ist das die ÖVP. Schließlich hat die Volkspartei den Menschen vor der Landtagswahl noch Investitionen in der Höhe von 300 Mio. Euro versprochen - das traurige Ergebnis ist bekannt. Mehr noch, jetzt stellt sich die ÖVP auch noch gegen die Therme in Fohnsdorf, das einzige nachvollziehbare Leitprojekt in der Region". Bezüglich "Spielberg Neu" hofft Füller, dass es Red-Bull-Chef Mateschitz gelingt, Ersatz für die abgesprungenen Investoren zu finden. (Schluss) up/mm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001