Stummvoll zu Gusenbauer: Wirtschaftsaufschwung ist Ergebnis des erfolgreichen ÖVP-Kurses der vergangenen Jahre

Gusenbauer unterstützt richtiger Weise die ÖVP-Positionen bei Steuerpolitik

Wien, 20. Juli 2007 (ÖVP-PK) „Der derzeitige Wirtschaftsaufschwung ist das Ergebnis des erfolgreichen ÖVP-Kurses der vergangenen Jahre“, betont ÖVP-Finanzsprecher Dr. Günter Stummvoll. „Mit den anhaltend guten Konjunkturdaten sichern wir die Arbeitsplätze der Menschen in Österreich.“ In den letzten Jahren hat Österreich die entsprechenden Maßnahmen für diesen Erfolgsweg gesetzt. „Von Nichts kommt Nichts. Wir haben hart dafür gearbeitet“, so Stummvoll. Seit 2002 sind in drei Konjunkturpaketen sowie zahlreichen Arbeitsmarkt-Offensiven und den beiden Etappen
der größten Steuerreform in der Geschichte der Zweiten Republik nicht weniger als sechs Milliarden Euro investiert und damit die Voraussetzung für 63.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen worden. „Weiters haben wir zahlreiche Schwerpunkte und Anreize für die Wirtschaft geschaffen, in Österreich ihre Betriebe anzusiedeln. Gleichzeitig haben wir auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer entlastet“, sagt Stummvoll. ****

Stummvoll begrüßt, dass die ÖVP-Positionen nun offensichtlich auch Bundeskanzler Gusenbauer überzeugt haben. Denn Gusenbauer unterstützt in heute erschienenen Interviews den ÖVP-Kurs. Für Stummvoll zentral ist das Ziel der Senkung der Steuerquote auf
unter 40 Prozent. „Wir müssen den Mittelstand und die Leistungsträger entlasten“, bekräftigt Stummvoll. „Für diesen Kurs steht ÖVP-Bundesparteiobmann Vizekanzler Wilhelm Molterer und die ÖVP. Es ist erfreulich, wenn Molterer für diesen Kurs die Unterstützung des Bundeskanzlers und der SPÖ erhält.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003