Nächste Verkehrsphase am Matzleinsdorfer Platz

Ab Freitag neue Verkehrsführung über das Plateau

Wien (OTS) - In der Nacht von Donnerstag, dem 19. Juli auf
Freitag, 20. Juli wird die nächste Verkehrsphase auf dem Matzleinsdorfer Platz eingerichtet. Wo vor einigen Tagen noch die Bauarbeiter bei schweißtreibenden Temperaturen die Unterkonstruktion und den Fahrbahnbelag eingebracht haben (40 Grad von oben, 200 Grad von unten), wird ab Freitag der Verkehr teilweise schon wieder darüber rollen. Der Arbeitsbereich wandert westlich Richtung Gaudenzdorfer Gürtel und nimmt für die nächsten zwei Wochen den Mittelbereich des Matzleinsdorfer Platz ein. Bereits am Donnerstag wird es zu Ampelanpassungen in der Zeit von 9.00 bis 22.00 Uhr kommen. Die Verkehrsmaßnahmen und Markierungsarbeiten werden von 20.00 bis 5.00 Uhr früh durchgeführt.

Absicherung der Fahrspuren durch Leitwände

Für den Verkehr wird es zu keinen wesentlichen Änderungen kommen, einige Details erfordern aber sicherlich die Aufmerksamkeit der Autofahrerinnen und Autofahrer. Die Zufahrten zum Matzleinsdorfer Platz und die Einschränkungen für die Linksabbieger in diesem Bereich bleiben weiterhin bestehen.
Neu ist in den kommenden Wochen die Absicherung der Arbeitsbereiche und Fahrspuren durch Leitwände. So wird der Verkehr, der von der Triester Straße oder Gudrunstraße kommt, frühzeitig in eine Spur Richtung Südbahnhof / A23 und eine Spur Richtung Reinprechtsdorfer Straße / Wiedner Hauptstraße getrennt. Rechtzeitiges Einordnen ist notwendig, da ein "Hineindrängeln" in die richtige Fahrspur durch die Trennung nicht möglich ist.
Die Verkehrsführung von der Triesterstraße ist wie bisher (von der linken zur rechten Spur): eine Linksabbiegespur Richtung Gaudenzdorfer Gürtel - Westbahnhof, eine Spur Richtung Reinprechtsdorfer Straße - Wiedner Hauptstraße, eine Spur Richtung Südbahnhof und A23 und die rechte Spur ist nur für die Rechtsabbieger Richtung Gudrunstraße.

Von der Gudrunstraße kommend ist für die Verkehrsteilnehmer die Einordnung wie folgt: wer Richtung A23 fahren will, rechts an der Leitwand vorbei fahren. Richtung Reinprechtsdorfer Straße links an der Leitwand entlang fahren. Richtung Gaudenzdorfer Gürtel über den Platz in die Fahrspur, die von der Triester Straße zum Gaudenzdorfer Gürtel führt.

Da der Baustellenbereich zum Teil auch bis zum Kreuzungspunkt Grünwaldgasse - Reinprechtsdorfer Straße - Wiedner Hauptstraße reicht, wird es von dort Richtung stadtauswärts nur zwei Spuren geben. In der Gudrunstraße wird eine provisorische Haltstelle der Buslinie 14A für die nächsten zwei Wochen eingerichtet. In diesem Bereich kann es durch den haltenden Bus gleich nach dem Kreuzungspunkt zu Behinderungen kommen, vor allem wenn Autos hinter dem Bus in der Triester Straße zum stehen kommen.
Die Autofahrerinnen und Autofahrer werden gebeten, nicht in den Kreuzungsbereich einzufahren, wenn absehbar ist, dass sie diesen bei Grün nicht mehr verlassen können.

Die Umstellung auf die nächste Bauphase ist mit 2.8.2007 angepeilt. Die aktuellen Bauphasen und Verkehrsführungen sind auf der Seite der Wiener Brücken unter www.bruecken.wien.at/ abrufbar.

rk-Fotoservice: www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wur

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
MA 29 - Brückenbau und Grundbau
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000/96 945
Handy: 0664/224 89 28
E-Mail: wur@m29.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017