JVP-Kurz: Recruiting der Bezirksjugendbeauftragten im Seniorenheim?

Junge ÖVP Wien bietet den SPÖ-Bezirksvorsteher/innen gerne ihre Hilfe bei der Suche nach jungen engagierten Bezirksjugendbeauftragten an

Wien (OTS) - "Der Altersdurchschnitt der Wiener Bezirksjungendbeauftragten ist mit 30 Jahren grundsätzlich nicht bedenklich. Blickt man allerdings hinter die Kulissen, schaut die Welt ganz anders aus. Sechs der 22 Bezirksjugendbeauftragten sind jenseits der 35 Jahre und haben für uns keinerlei Berechtigung diese Aufgabe auszuüben. All diese sechs Damen und Herren kommen aus der SPÖ und sind zwischen 36 und 53 Jahren alt", kritisiert Sebastian Kurz, der gf. Landesobmann der Jungen ÖVP Wien, das fortgeschrittene Alter der SPÖ-Bezirksjugendbeauftragten.

Eine Recherche der JVP Wien hat ergeben, dass die Leopoldstädter Bezirksjugendbeauftragte mit ihren 53 Jahren die Älteste in der Riege ist, dicht gefolgt vom 47-jährigen Favoritner. Aber auch die Bezirksjugendbeauftragten aus Meidling und Floridsdorf sind mit ihren 41 Jahren nicht mehr die Jüngsten.

"Es ist bedenklich, wenn sich Menschen, die der Pension näherstehen als der Volljährigkeit, um die Anliegen unser Kinder und Jugendlichen kümmern sollen. Das entspricht nicht der Realität, denn 16-jährige vertrauen sich eher jungen Menschen an, und damit meine ich Menschen unter 35 Jahren, als Menschen die eigentlich deren Großeltern sein könnten. Allein diese Tatsache müsste die betroffenen Bezirke zum Nachdenken anregen", so Kurz weiter.

"Wir von der Jungen ÖVP Wien fordern von den Bezirksvorsteher/innen, dass die jeweilige Mehrheitspartei einen wirklich jungen Menschen zum Bezirksjugendbeauftragten bestellt, um den Wünschen und Anliegen der Kinder und Jugendlichen in den Wiener Bezirken wirklich gerecht werden zu können. Die ÖVP-Bezirksvorsteher/innen gehen hier mit gutem Beispiel voran und bestellen die jüngsten Bezirksrät/innen zum Bezirksjugendbeauftragten. Es ist an der Zeit, dass endlich auch die SPÖ-Bezirksvorsteher/innen diesem Vorbild nachkommen und damit aufhören ihre Bezirksjugendbeauftragten im Seniorenheim zu rekrutieren", so Kurz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Wien
www.jvpwien.at
Bartensteingasse 16, 1010 Wien
Tel.: 01/51543 - 500
Fax: 01/51543 - 509
presse@jvpwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001