Die EURO 08 zu Gast auf Kärntens Seen

LH Haider und LHStv. Dörfler eröffneten auf dem Wörthersee das neue Kärnten 2008-Fußballfloß

Klagenfurt (LPD) - In Kärnten bleiben die EURO 08-Uhren nicht stehen und die Werbetrommel für die Fußball-Europameisterschaft läuft seitens des Landes und der Kärnten Werbung auf Hochtouren weiter. In den nächsten zwei Monaten wird auf Kärntens Seen das Kärnten 2008-Fußballfloß mit einem Wasserfußball, er hat einen Durchmesser von zehn Metern, als Eyecatcher zu bewundern sein. Die Eröffnung nahmen Dienstag am Abend in der Loretto-Bucht am Wörthersee in Klagenfurt Landeshauptmann Jörg Haider und Tourismusreferent LHStv. Gerhard Dörfler vor.

Die Bewerbung der EURO 08 auf Kärntens Seen in den Sommermonaten ist für den Landeshauptmann eine sinnvolle Maßnahme. Wir wollen mit dem Floß den Urlaubsgästen signalisieren, dass die EURO bereits elf Monate vor dem Anpfiff im Land allgegenwärtig ist, so Haider. Das Floß, ausgestattet mit Liegestühlen und Sonnenschirmen, wird bei den Strandbädern auf den Kärntner Seen vor Anker gehen und soll den Besuchern als Erholungsoase dienen. Neben dem Wörthersee wird das Floß am Ossiachersee, Millstättersee, Faakersee und Klopeinersee unterwegs sein.

Mit dem Wasser-Fußball wolle man nicht nur die EURO-Stimmung weiter puschen. Der Ball soll auch Kärnten als perfektes EURO -Gastgeberland in den Blickpunkt rücken, hob Dörfler hervor. Der Tourismusreferent dankte zudem den Bundesforsten für die Genehmigung und Positionierung des Floßes auf Kärntens Seen.

Laut dem EURO 08-Koordinator der Kärnten Werbung, Jörg Schretter, soll das Floß auch auf der Kölnbreinsperre verankert werden. Nach der Spielauslosung im Dezember sei daran gedacht, es auf Gewässern jener Länder zu verankern, die in Klagenfurt ihre Gruppenspiele austragen. Zufrieden ist Schretter mit dem bisherigen Echo und dem Besuch der Fußball-Roadshow. Sie wurde auf ihrer ersten Station in Deutschland im WM-Stadion von Hannover von 15.000 Fans besucht.

Kärnten Werbung-Chef Werner Bilgram stellte in Abrede, dass Kärnten über zu wenig Gästebetten für die EURO 08 verfügt. Er richtete einen Appell an Kärntens Zimmervermieter, untereinander und mit der Kärnten Werbung zu kooperieren.

Das neue Fußballfloß wurde mit einem Feuerwerk und einer Wasserschishow des Wasserschiklubs Pörtschach in Betrieb genommen. Als "Adabei" gesichtet wurden unter anderem Nationalratsabgeordneter Gernot Darmann, Gemeinderat Jürgen Pfeiler, SK Austria Kärnten-Vizepräsidentin Claudia Haider, Dirndlkönigin Monika Regenfelder und Stadtwerke Kommunikationschef Harald Raffer. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001