OneSuite führt Hybrid-Telefondienst ein und verwendet ein Duett von VoIP und PSTN, um Solos zu schlagen

Los Angeles (ots/PRNewswire) - OneSuite, ein führender Anbieter von Prepaid-Fernverbindungsdiensten, führte heute ein neues Produkt ein -- OS Hybrid. Das neue Produkt folgt dem Konzept eines Hybrid-Autos und ermöglicht den Kunden ein Umschalten zwischen der traditionellen PSTN-Anrufart und VoIP, den Genuss von erstklassigen Diensten wie Fax-zu-E-Mail oder das Tätigen und das Entgegennehmen von Anrufen auf einem PC, und das alles mit nur einem einzigen webbasiertem Konto.

Mit der Einführung von OS Hybrid stellt sich OneSuite den Herausforderungen, denen die meisten VoIP-Dienste und traditionelle Telefonkarten gegenüber stehen: das Durchqueren der digitalen Kluft. Nachdem sie sich einmal bei OneSuite eingeschrieben haben, können frustrierte Telefonkartenbenutzer, die auf das Netz des Anbieters während grösserer Ferienzeiten nicht zugreifen können, jetzt Anrufe tätigen oder sogar Anrufe über VoIP entgegennehmen, indem sie das OneSuite Softphone benutzen. In gleicher Weise können VoIP-Teilnehmer, die von der Verfügbarkeit von Internetverbindungen und Strom abhängen, oder für Anrufe an ihre Computer gebunden sind, jetzt dasselbe Konto für Anrufe über PSTN nutzen, wenn Internet bzw. PC nicht zur Verfügung stehen.

Des Weiteren kann OS Hybrid den Kunden sogar noch zu zusätzlichen Einsparungen durch kostenlose PC-zu-PC-Anrufe und niedrige PC-zu-Telefon-Gebühren verhelfen.

"Die Kombination von webbasierten Prepaid-Karten und VoIP bietet Kunden das Beste von zwei Welten. Es steht ihnen frei, die Vorteile und den einfachen Zugang für sich gewinnbringend einzusetzen," so Alice Ching, OneSuite Marketing Vice President.

In Einklang mit der transparenten Abrechnungsreglung von OneSuite gilt auch für OS Hybrid eine "Pay as you go"-Philosophie. Die Nutzer bezahlen 10,00 US-Dollar, um ein Konto für den Prepaid-Fernverbindungsdienst einzurichten. Mit nominellen Teilnahmegebühren können Nutzer sich für den OneSuite VoIP-Dienst, SuiteAdvantage, für 2,95 US-Dollar, oder den Fax-zu-Email-Dienst, MessageOne, für 1.00 US-Dollar pro Monat eintragen.

"Es gibt keine Anschlussgebühren, keine versteckten Gebühren, keine Gebühren für hereinkommende Anrufe, kein Gebühren pro Anruf und nicht die Notwendigkeit, die Fernverbindungstelefongesellschaft zu wechseln," sagte Ching. "Und mehr noch, es gibt keinen monatlichen Plan. Wir wollen nicht, dass unsere Kunden für Minuten bezahlen, die sie nie benutzen oder extra bezahlen müssen, wenn sie über einen festen Betrag hinaus telefonieren."

OneSuite hat sich einen Namen in dem konkurrenzbetonten Telekommunikationsmarkt gemacht, indem es seit 1999 billige Prepaid-Fernverbindungen ohne verdeckte Kosten über PSTN anbietet. Während einige grössere p2p-VoIP-Anbieter noch immer mit unterbrochenen Verbindungen und Abrechnungsproblemen zu kämpfen haben, hat sich OneSuite schon seit langem mit bedeutenden Betreibern in aller Welt zusammengetan, um die Anrufsqualität sicher zu stellen, und das Abrechnungssystem des Unternehmens hat sich in den letzten acht Jahren bewährt.

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.onesuite.com/Hybrid/index.htm.

Website: http://www.onesuite.com

Rückfragen & Kontakt:

Darlene Chen von OneSuite PR, +1-213-943-0458, oder Fax,
+1-213-452-7053, Darlene.chen@vertextelecom.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009