Vogelgrippe: Deutschland warnt, Österreich schweigt

Wien (OTS) - Deutsche Behörden haben nach den neuesten Vogelgrippefällen an der Landesgrenze von Thüringen und Sachsen-Anhalt sofort Konsequenzen gezogen: Die Risiko-Stufe wurde von mäßig auf hoch erhöht. An die Bevölkerung wurde bereits vor zwei Wochen appelliert, wachsam zu sein und verendete Tiere zu melden.

In Österreich gibt es bis dato keine Warnung vor dem gefährlichen H5N1-Virus.

Denn eine nähere Stellungnahme blieb Dr. Andrea Kdolsky bis dato schuldig. Ihre Aktivitäten beziehen sich anscheinend auf andere Themen.

Details dazu auf www.medintern.at

Rückfragen & Kontakt:

"Dagobert" Verlagsgesellschaft mbH
Mail: dagobertverlag@utanet.at Phone: 0043 (0) 676 9579 335

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DGV0001