Hercules und TODCO geben vorläufige Ergebnisse der Abstimmung über die Zuordnung von Barmitteln und Aktien im Rahmen der Fusionsgegenleistung bekannt

Houston (ots/PRNewswire) - Hercules Offshore, Inc. (Nasdaq: HERO) (" Hercules ") und TODCO (NYSE: THE) (" TODCO ") gaben heute bekannt, dass basierend auf den vorläufigen Ergebnissen der Abstimmung über die Form der Gegenleistung für die Fusion von Hercules und TODCO, die von den TODCO Aktionären vor Ablauf der Abstimmungsfrist am 5. Juli 2007 durchgeführt wurde, weder der Aktienanteil noch der Baranteil dieser Fusionsgegenleistung überzeichnet ist. Dementsprechend wird erwartet, dass alle Aktionäre, die bei der Abstimmung über die Fusionsgegenleistung vor Ablauf der Abstimmungsfrist ein gültiges Votum abgegeben haben, die Form der Gegenleistung erhalten werden, für die sie gestimmt haben. Die exakte Zuordnung der Fusionsgegenleistung wird jedoch erst bekannt werden, nachdem die endgültigen Ergebnisse des Abstimmungsverfahrens zum Ende des unten beschriebenen Liefergarantie-Zeitraums bestimmt wurden.

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050601/DAW092LOGO )

Am 5. Juli 2007 befanden sich insgesamt ca. 57.764.927 Anteile der Stammaktien von TODCO im Umlauf. Von dieser Anzahl stimmten basierend auf vorläufigen Berechnungen ca. 15.461.194 Aktien bzw. 26,8 % für den Erhalt einer Fusionsgegenleistung in Barmitteln, 33.080.861 Aktien bzw. 57,3 % stimmten für den Erhalt einer Fusionsgegenleistung in Anteilen der Stammaktien von Hercules und 6.038.429 Aktien bzw. 10,4 % gaben kein gültiges Votum ab. Darüber hinaus wurden Abstimmungen in Bezug auf ca. 3.184.443 Aktien in Übereinstimmung mit der Liefergarantiemitteilung durchgeführt, von denen ca. 798.590 Aktien bzw. 1,4 % für den Erhalt von Barmitteln und 2.385.853 Aktien bzw. 4,1 % für den Erhalt von Hercules Stammaktien stimmten.

Hercules erwartet in Übereinstimmung mit dem Fusionsvertrag die Auszahlung von insgesamt ca. 924 Mio. USD in bar an TODCO Aktionäre und die Ausgabe von ca. 56,6 Mio. Anteilen der Stammaktien von Hercules. Diese Zahlen basieren auf der geschätzten Anzahl von Anteilen der TODCO Stammaktien, die sich am 5. Juli 2007 im Umlauf befanden, und den vorläufigen Abstimmungsergebnissen.

Auf Grundlage der durchschnittlichen Abschlussnotierung der am NASDAQ gelisteten Stammaktien von Hercules für die am 6. Juli 2007 zu Ende gegangenen 10 Handelstage (der " endgültige Kurs der Hercules Aktie ") und unter der Annahme, dass die Fusion am 11. Juli 2007 fristgemäss abgeschlossen werden wird, erhalten die Aktionäre von TODCO, die für den Erhalt von Barmitteln als Gegenleistung gestimmt haben, voraussichtlich ca. 48,46 USD in bar pro Anteil der TODCO Stammaktie und Aktionäre von TODCO, die für den Erhalt von Aktien gestimmt haben, erhalten ca. 1,462 Anteile der Hercules Stammaktie je Anteil der TODCO Stammaktie, die (basierend auf dem endgültigen Kurs der Hercules Aktie) einen implizierten Wert von 48,46 USD hat.

TODCO Aktionäre, die vor Ablauf der Abstimmungsfrist kein gültiges Votum angegeben haben, werden voraussichtlich eine Fusionsgegenleistung erhalten, die eine Kombination von ca. 0,778 Anteilen der Hercules Stammaktie und 22,56 USD in bar pro Anteil der TODCO Stammaktie umfasst. Diese Ziffern basieren auf dem endgültigen Kurs der Hercules Aktie und der Annahme, dass die Fusion am 11. Juli 2007 abgeschlossen werden wird.

Abstimmungen, die gemäss der Liefergarantiemitteilung durchgeführt wurden, erfordern, dass die Aktienurkunden, die solche Anteile der Stammaktien von TODCO repräsentieren (oder eine Bestätigung, die den Depotübertrag von solchen Aktien beweist), bis zum Ende des Liefergarantie-Zeitraums am 10. Juli 2007 um 17 Uhr Ortszeit New York City an den Exchange Agent abgegeben werden müssen. Wenn der Exchange Agent die erforderlichen Aktienurkunden oder Bestätigung in Bezug auf eine solche Abstimmung nicht bis zum Ablauf des Liefergarantie-Zeitraums erhält, werden die Anteile der TODCO Stammaktien, die einer solchen Abstimmung unterliegen, als Anteile behandelt, für die kein gültiges Votum abgegeben wurde. Jegliche Änderungen an den Abstimmungsergebnissen für Aktien als Fusionsgegenleistung würden wiederum die Verteilung der Gegenleistung zwischen Barmitteln und Hercules Stammaktien, die nicht an der Abstimmung beteiligte Aktionäre erhalten würden, beeinflussen.

Nachdem die endgültigen Ergebnisse der Abstimmung ermittelt wurden, werden die tatsächliche Fusionsgegenleistung sowie die Zuordnung von Barmitteln und Aktien unter Verwendung der Formel berechnet, die im Fusionsvertrag enthalten ist. Die Formel basiert unter anderem auf der Anzahl der unmittelbar vor Abschluss der Fusion im Umlauf befindlichen Stammaktien von TODCO, dem endgültigen Ergebnis der Abstimmung und dem endgültigen Kurs der Hercules Aktie. Hercules wird eine Pressemitteilung herausgeben, nachdem die endgültige Fusionsgegenleistung durch die Abstimmung ermittelt wurde.

Hercules und TODCO erwarten den Abschluss der Fusion am Mittwoch, den 11. Juli 2007. Die beabsichtigte Fusion ist bis zu diesem Abschluss von der Zufriedenstellung der im Fusionsvertrag enthaltenen Bedingungen abhängig.

Zukunftsweisende Aussagen

Zukunftsweisende Aussagen: Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, einschliesslich der Zuordnung der Fusionsgegenleistung und des Abschlusses der beabsichtigten Fusion, sind zukunftsweisende Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Erwartungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung von Hercules und TODCO und unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich anders ausfallen. Obwohl Hercules und TODCO davon überzeugt sind, dass die in diesen zukunftsweisenden Aussagen geäusserten Erwartungen begründet sind, können sie keinerlei Garantie dafür übernehmen, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Sie sollten diesen zukunftsweisenden Aussagen, die nur für den Zeitpunkt dieser Pressemitteilung Gültigkeit haben, kein übermässiges Vertrauen schenken. Hercules und TODCO übernehmen über die gesetzlichen Vorschriften hinaus keinerlei Verpflichtungen, zukunftsweisende Aussagen, ob aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, öffentlich zu aktualisieren oder zu ändern.

Risiken der Fusion: Zu den Risiken der Zusammenführung von Hercules und TODCO gehören u. a. das Risiko, dass Hercules und TODCO die Transaktion nicht zum Abschluss bringen, mögliche Schwierigkeiten bei der Integration der Geschäftsaktivitäten und der Belegschaft von TODCO sowie das Risiko, dass die Unternehmensleitung anderen geschäftlichen Belangen nicht die gebührende Aufmerksamkeit schenken kann. Hercules und TODCO erwarten bedeutende Kosten in Verbindung mit der Transaktion und Fusion, so z. B. Abschlussaufwendungen, Aufwendungen zur Erlangung der aufsichtsrechtlichen Genehmigungen, Aufwendungen für die Zusammenlegung der Betriebe der beiden Unternehmen und Aufwendungen, um die gewünschten Synergieeffekte zu erreichen. Die Integration der Geschäftstätigkeit von Hercules und TODCO kann zu weiteren unerwarteten Kosten führen. Die zu erwartenden Vorteile der Fusion können eventuell kurzfristig oder überhaupt nicht erreicht werden. Infolge der Fusion wird Hercules einen bedeutenden Betrag an zusätzlichen Schulden aufnehmen. Aufgrund dieser Verschuldung wird Hercules Barmittel zur Schuldentilgung einsetzen müssen, was sich eventuell negativ auf die finanzielle Gesundheit des Unternehmens auswirken und die künftige Betriebstätigkeit sowie die Möglichkeit einer weiteren Kreditaufnahme beeinträchtigen kann.

Geschäftsrisiken: Zu den anderen Risiken und Unwägbarkeiten, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse von Hercules und TODCO und das zusammengelegte Unternehmen nach der Fusion auswirken können, zählen unter anderem Erdöl- und Erdgaspreise und die Erwartungen der Branche bezüglich zukünftiger Preise, die Nachfrage nach Offshore- und Binnenwasser-Bohrinseln und Liftboats, die Fähigkeit von Hercules und TODCO, künftig Verträge abzuschliessen sowie die Bedingungen entsprechender Verträge, die Auswirkungen staatlicher Gesetze bzw. Vorschriften, steigende Betriebsaufwendungen, Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Aktivitätsniveau für Offshore-Erdöl- und Erdgasexploration, -entwicklung und -produktion, die Verfügbarkeit qualifizierten Personals, lange Lieferzeiten für Material und Geräte, Beziehungen zwischen Tarifparteien und Arbeitsniederlegungen, Betriebsgefahren wie z. B. stürmisches Wetter und stürmische See, Brände, Kraterbildung, Ausbrüche, Krieg, Terrorismus und unzulängliche Versicherungsabdeckung, Einhaltung oder Verletzung von Umweltgesetzen, die Auswirkungen neu errichteter Bohrinseln, die Auswirkungen von Rechtsstreitigkeiten und Eventualverbindlichkeiten, internationale politische und wirtschaftliche Unsicherheiten, ungünstige politische und wirtschaftliche Bedingungen in Venezuela und Nigeria sowie die Unfähigkeit von Hercules oder TODCO, ihre Pläne zu erreichen oder ihre Strategien umzusetzen. Weitere Risiken und Unwägbarkeiten, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken können, sind in den jüngsten regelmässigen Berichten von Hercules und TODCO sowie in anderen bei der SEC eingereichten Unterlagen beschrieben. Diese können kostenlos auf der Webseite der SEC unter http://www.sec.gov eingesehen werden.

Weitergehende Informationen und wo man sie finden kann

Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Fusion haben Hercules und TODCO am 1. Juni 2007 ein(e) gemeinsame(s) Stimmrechtsvollmacht/Prospekt bei der Securities and Exchange Commission der USA (der " SEC ") eingereicht. Die/das gemeinsame Stimmrechtsvollmacht/Prospekt wurde den registrierten Aktionären von Hercules und TODCO am 30. Mai 2007 per Post zugestellt. ANLEGER WERDEN DRINGEND AUFGEFORDERT, VOR JEGLICHEN ABSTIMMUNGS- ODER INVESTITIONSENTSCHEIDUNGEN HINSICHTLICH DER BEABSICHTIGTEN TRANSAKTION DIE GEMEINSAME, ENDGÜLTIGE STIMMRECHTSVOLLMACHT UND DAS PROSPEKT SOWIE ANDERE BEI DER SEC EINGEREICHTE RELEVANTE DOKUMENTE ZU LESEN, DA DIESE WICHTIGE INFORMATIONEN HINSICHTLICH HERCULES, TODCO UND DER FUSION ENTHALTEN.

Investoren und Inhaber von Wertpapieren von Hercules und TODCO können ein kostenloses Exemplar der/des gemeinsamen Stimmrechtsvollmacht/Prospekts und andere Dokumente mit Informationen über Hercules und TODCO kostenlos auf der SEC-Webseite unter http://www.sec.gov herunterladen. Exemplare der/des gemeinsamen Stimmrechtsvollmacht/Prospekts können ausserdem durch eine entsprechende Anfrage an das jeweilige Unternehmen kostenlos angefordert werden. Informationen zu Hercules sind von der Abteilung Investor Relations des Unternehmens unter der Rufnummer +1-713-979-9832 bzw. auf der Webseite http://www.herculesoffshore.com erhältlich. Informationen zu TODCO sind von der Abteilung Investor Relations des Unternehmens unter der Rufnummer +1-713-278-6014 bzw. auf der Webseite http://www.theoffshoredrillingcompany.com erhältlich.

Hercules, TODCO sowie deren jeweilige Vorstände und Geschäftsführer können im Zusammenhang mit der Fusion und der Einholung von Stimmrechtsvollmachten von den Aktionären von Hercules und TODCO als befangen gelten. Informationen zu den Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern von Hercules und TODCO und deren Besitz von Hercules Stammaktien sind in der Registrierungserklärung auf Formblatt S-4 dargelegt, das am 24. April 2007 von Hercules bei der SEC eingereicht wurde. Informationen zu den Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern von TODCO und deren Besitz von TODCO Stammaktien sind in Formblatt 10-K/A (Anhang Nr. 1) dargelegt, das am 24. April 2007 bei der SEC eingereicht wurde. Investoren können unter den oben aufgeführten Kontaktinformationen kostenlose Exemplare dieser Dokumente von Hercules und TODCO anfordern. Investoren können zusätzliche Informationen über die Beteiligungen dieser Teilnehmer erhalten, indem Sie die/das gemeinsame Stimmrechtsvollmacht/Prospekt lesen.

Informationen zu Hercules

Hercules ist in Houston ansässig und betreibt eine Flotte von neun Hubbohrinseln und 65 Liftboats. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Dienstleistungen für Erdöl- und Erdgasproduzenten zur Erfüllung der Anforderungen während der Bohrtätigkeit, des Service am Bohrloch, der Abnahme und Wartung von Plattformen sowie bei Abwrackmassnahmen im Flachwasserbereich.

Informationen zu TODCO

TODCO ist ein führender Anbieter von Erdöl- und Erdgas-Bohrdienstleistungen im Rahmen von Dienstverträgen, der über die grösste Flotte im Flachwasser des US-Teils des Golfs von Mexiko bzw. entlang der US-Golfküste verfügt. Die Stammaktien von TODCO werden an der New Yorker Börse unter dem Symbol " THE " gehandelt.

Website: http://www.herculesoffshore.com
http://www.theoffshoredrillingcompany.com

Rückfragen & Kontakt:

Investor Relations Abteilung von Hercules: +1-713-979-9832; oder
Investor Relations Abteilung von TODCO: +1-713-278-6014; Foto:
NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050601/DAW092LOGO,
AP-Archiv: http://photoarchive.ap.org, PRN Photo Desk:
photodesk@prnewswire.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003