AK Test: Kreditrate nicht pünktlich gezahlt - das wird teuer!

Hohe Verzugszinsen und Mahnspesen - Grundregel: Bei Zahlungsverzug sofort mit der Bank reden

Wien (OTS) - Wer mit seinem Kredit im Rückstand ist, kann teuer draufzahlen. Denn Verzugszinsen und Mahnspesen sind hoch. Ein AK Test bei neun Wiener Banken zeigt: Die verrechneten Verzugszinsen betragen in der Regel fünf Prozent. Die erste Mahnung kostet je nach Bank zehn bis 20 Euro. AK Konsumentenschützer Harald Glatz rät: "Bei Zahlungsschwierigkeiten sofort mit der Banken Kontakt aufnehmen!"

Was kosten Verzugszinsen und Mahnspesen bei Konsumkrediten?

Bank Verzugszinsen Erinnerung Mahnung (in Euro) (in Euro) 1. 2. 3. Bank Austria 5 Prozent 20 31,00 41,00 -*) Bawag 5 Prozent - 10,00 22,00 32,00 Erste Bank 5 Prozent - 12,00 25,00 35,00 GE Money Bank 5 Prozent - 18,00**) 29,50 42,00 Hypo NÖ 5 Prozent - 15,00 30,00 45,00 PSK 5 Prozent - 10,00 22,00 32,00 Raiffeisen NÖ-Wien 5 Prozent - 20,00 35,00 50,00 Volksbank Wien 5 Prozent - 14,50 25,00 72,00 WSK 5 Prozent - 15,00 40,00 --

*)Fälligstellung 44 Euro, **)ohne Mitschuldner, mit Mitschuldner 30 Euro (1. Mahnung), 41,50 Euro (2. Mahnung), 54 Euro (3. Euro)

Tipps der AK Konsumentenschützer
+ Bevor Sie einen Kredit aufnehmen, fragen Sie nach allen Nebenspesen. Der Fälligkeitszeitpunkt der Kreditrate ist im Kreditvertrag enthalten.
+ Der gesetzlich festgelegte Verzugszinssatz in Verbraucherverträgen darf maximal fünf Prozent über dem vereinbarten Vertragszinssatz liegen.
+ Bei Verbraucherkreditverträgen kann die Bank den Kredit erst dann fälligstellen, wenn der Kreditnehmer mit zumindest einer Rate seit mindestens sechs Wochen im Rückstand ist und unter Androhung des Terminverlustes und unter Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen erfolglos gemahnt wurde.
+ Steigen die Zinsen und Sie haben Probleme Ihre höhere Kreditrate zu zahlen, dann reden Sie sofort mit Ihrer Bank. Machen Sie eine neue Zahlungsvereinbarung, um teure Kosten, zB Mahnspesen, Verzugszinsen, Pfändung, Fälligstellung, zu verhindern.
+ Vereinbaren Sie eine Ratenreduktion. Mit einer niedrigeren Rate sollten zumindest die anfallenden Zinsen abgedeckt sein.
+ Können Sie sich die Rate nicht mehr leisten, erwägen Sie eine schriftliche Stundung.
+ Wer sein Konto überzieht, um zB die Kreditrate zu zahlen, hat beträchtliche Überziehungszinsen: innerhalb des Kontorahmens neun bis 13,25 Prozent, über dem Rahmen noch zusätzlich fünf Prozent dazu.

SERVICE: Die Erhebung finden Sie im Internet unter www.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
tel.: (+43)664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001