Start der Jungen Uni an der FH Krems

Spaß und Lachen erlaubt - Prüfungen streng verboten!

Krems (OTS) - Unter dem Titel "Junge Uni der FH Krems"
veranstaltet die IMC Fachhochschule Krems auch dieses Jahr vom 09. bis 13. Juli 2007 eine Woche lang für 11 - 14 Jährige richtigen Hochschul-Betrieb. Über 200 Jugendliche forschen fünf Tage lang an der FH Krems und werden dabei für die faszinierende Welt der Wissenschaft und Forschung begeistert.

Das abwechslungsreiche Programm gliedert sich in Vorlesungen am Vormittag und spezielle Workshops am Nachmittag. Ein bunter Mix aus Biotechnologie, Management, Rechtswissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Sprachen, Medizin und IT wird geboten.

Den krönenden Abschluss bildet auch dieses Jahr die offizielle Sponsionsfeier am 13. Juli gemeinsam mit dem Land NÖ und der Verleihung der JUNGEN UNI Diplome an die Jungstudierenden. Als Ehrengast wird Bundesminister Dr. Johannes Hahn erwartet.

Die Junge Uni der FH Krems, unter der Patronanz von Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner, ist die erste Jugenduniversität in Niederösterreich. Die FH Krems, als Bildungseinrichtung des österreichischen Hochschulbereiches, sieht es als wichtige Aufgabe, interessante Bildungsthemen für junge Menschen erlebbar zu machen und möchte dabei die Jugend des Landes NÖ unterstützen.

Generell haben Jugend- und Kinderuniversitäten das Ziel, jungen Menschen die faszinierende Welt des Studiums und der Forschung näher zu bringen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag um Jugendliche zu einer akademischen Ausbildung zu führen.
"Wir sehen es als unsere Aufgabe, spannende Bildungsthemen für junge Menschen greifbar zu machen. Jugendliche sind unsere Zukunft und es ist für uns als Fachhochschule sehr wichtig, für sie und mit ihnen die Zukunft zu gestalten," sagt Rektor FH-Prof. Mag. Hans Lichtenwagner.

Die wichtigste Zielsetzung dabei ist, den Jugendlichen Spaß an der Neugierde zu vermitteln und Ihnen zu zeigen, dass Lernen auch etwas Spannendes und Aufregendes sein kann.

Dazu gibt es einerseits die Vorlesungen wie Biotechnologie und Management am Vormittag und anderseits Workshops wie Physiotherapie, Journalismus und Survival Training sowie ein intensives Sportprogramm am Nachmittag, wo sich die Jungstudierenden dann auch richtig austoben können. Das sind die Faktoren des Erfolgskonzeptes der Junge Uni Krems.

Infos:
http://jungeuni.fh-krems.ac.at;
marketing@fh-krems.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

IMC Fachhochschule Krems
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 02732-802-530
marketing@fh-krems.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004