Graf: FPÖ-Entschließungsantrag zur Finanzmarktaufsicht

Wien (OTS) - Die bisherige Tätigkeit des Untersuchungsausschusses betreffend "Finanzmarktaufsicht, BAWAG, Hypo Alpe-Adria und weiterer Finanzdienstleister" hat Feststellungen treffen können, aus denen Empfehlungen und Verbesserungsvorschläge hinsichtlich der behördlichen Aufsicht über den österreichischen Finanzmarkt abgeleitet werden können.

"Trotz des - erzwungenen - frühen Endes war dies durch die Befragung von Auskunftspersonen und dem Studium der dem Untersuchungsausschuss vorgelegten Akten möglich", stellte der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses, FPÖ-NAbg. Dr. Martin Graf fest.

Die FPÖ brachte heute im Parlament einen Entschließungsantrag ein, die behördliche Aufsicht über den österreichischen Finanzmarkt zu verbessern und damit im Zusammenhang stehende gesetzliche Materien zu ändern.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007