Einem dankt Gusenbauer zum Abschluss des EU-Vertrags

SPÖ-Europasprecher: Gusenbauer hat sehr gruppendienliche Rolle gespielt

Wien (SK) - "Ich danke dem Bundeskanzler und der Außenministerin dafür, dass es beim Europäischen Rat zum Abschluss des EU-Vertrages gekommen ist. Es war wichtig, dass wir aus dieser Blockade gekommen sind", machte SPÖ-Europasprecher Caspar Einem am Freitag im Nationalrat deutlich. Insbesondere Kanzler Gusenbauer habe bei der Lösung eine sehr gruppendienliche Rolle gespielt. Einem findet es allerdings "verrückt" das der EU-Außenminister nun "Hoher Repräsentant" heißen soll: "Ich will nicht akzeptieren, dass sich viele Regierungschefs Schotter in die Augen streuen." ****

Der SPÖ-Europasprecher warb dafür, in EU-Belangen über den nationalen Tellerrand zu blicken: "Es ist entscheidend, sich in einem Club von 27 dafür zu interessieren, was die übrigen 26 denken und fühlen." (Schluss) re

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0013