Kaipel: "Banken-U-Ausschuss war richtig, notwendig und sinnvoll"

Prüfauftrag abgearbeitet, umfassenden Bericht erstellt

Wien (SK) - Die Einrichtung des Banken-U-Ausschusses sei "richtig, notwendig und sinnvoll" gewesen. Nunmehr sehe man den "Prüfauftrag als abgearbeitet an", zudem habe man seitens der SPÖ die "Erkenntnisse in einem umfassenden Bericht festgehalten", so SPÖ-Nationalratsabgeordneter Erwin Kaipel am Freitag im Nationalrat. Das "Theater der Opposition" sei offenbar darauf zurückzuführen, dass sie nunmehr "eine angenehme Bühne verloren hat". Die Tätigkeit des Ausschusses habe jedenfalls ein "Sittenbild der Vorgängerregierung" rund um die MobilTel- und mobtel-Geschäfte zu Tage gefördert, so Kaipel, der von einer "eigenartigen Verquickung" von Geschäftemachern, Wirtschaft und Politik sprach. **** (Schluss) mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008