Lichtenecker zum Weltklimatag: Regierung muss endlich handeln

Grüne fordern Totalreform des Ökostromgesetzes

Wien (OTS) - "Der morgige Weltklimatag erinnert an die dringende Notwendigkeit im Klimaschutz aktiv zu werden! Dringend notwendig ist eine Totalreform des Ökostromgesetzes und die Schaffung einer österreichweiten klimafreundlichen Wohnbauförderung," fordert Ruperta Lichtenecker, Umweltsprecherin der Grünen.

"Klimaschutzpolitik ist nicht nur wichtig zur Eindämmung der Klimaveränderung, sondern auch eine große Chance für die heimische Wirtschaft sowie die Innovation und Weiterentwicklung von Umwelttechnologien. Damit können hunderttausend Arbeitsplätze geschaffen werden", ist Lichtenecker überzeugt.

Die österreichische Klimabilanz dagegen zeugt von einem Versagen der bisherigen Klimapolitik unter Umweltminister Pröll. Laut jüngstem Umweltkontrollbericht liegt die im Jahr 2005 ausgestoßene Emissionsmenge 18% über dem Basisjahr 1990 und rund 24,5 Mio. t CO2-Äquivalente bzw. 36% über dem Kyoto-Ziel.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel +43-1-40110-6707, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001