Belvedere: Meisterwerke mittelalterlicher Kunst im Schaudepot des Prunkstalls

Wien (OTS) - Mit der Eröffnung des "Schatzhaus Mittelalter" am 5. Juli 2007 ist erstmals die komplette - 220 Werke umfassende -Mittelaltersammlung des Belvedere der Öffentlichkeit zugänglich. Das Schaudepot im Prunkstall des Unteren Belvedere ist als Studiensammlung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Kunstwerken gewidmet. In Seminaren und Führungen wird der Dialog mit Besuchern und Experten gesucht.

Weitere Bilder abrufbar unter:
http://www.pressefotos.at/album/1/1/200707/20070704_b/

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Lena Maurer
l.maurer@belvedere.at
Tel.: 01/79 557-178
www.belvedere.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEL0001