GROSZ: Sensationelle Umfrage für BZÖ in Graz

BZÖ wird Graz säubern!

Wien 2007-07-04 (OTS) - Als "eindrucksvollen Beweis für den Aufstieg des BZÖ in Graz" sieht BZÖ-Landesobmann Gerald Grosz die 6 Prozent für das BZÖ in einer SPÖ-Umfrage. "Wir säubern Graz - das wird das BZÖ im Interesse der Bürger verwirklichen. Es ist notwendig und überfällig, dass wir die dunkle Seite von Graz kennen, aufzeigen und bekämpfen. Organisierte Bettlerbanden terrorisieren die Innenstadt, Drogendealer vergiften unsere Kinder und Jugendlichen, selbsternannten Pseudo-Punks verschandeln die Plätze der Stadt und kriminelle Asylbanden machen Graz und dessen Bezirke zu einem Sicherheitsrisiko", betont Grosz.

"Mehr als 1000 Wohnungen fehlen für unsere Grazer Jungfamilien, während der Ausländeranteil in den geförderten Wohnungen der Stadt Graz und des Landes Steiermarks ins Unermessliche steigt. Ein hilfloser Gemeinderat - bestehend aus ÖVP, SPÖ, Grünen, Kommunisten und FPÖ sieht dieser traurigen Entwicklung seit Jahren tatenlos zu. Das BZÖ sagt dieser Entwicklung den Kampf an. Wir werden Graz säubern und reinigen von den organisierten Bettlerbanden, von den kriminellen Elementen die unsere Jugend mit Drogen vergiften, von den Asylbanden die die zweitgrößte Landeshauptstadt Österreichs unsicher machen und vor Allem vom verstaubten Filz der untätigen Altparteien im Grazer Gemeinderat", bekräftigt Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0003