Bures: Novelle zum Beamtendienstrecht bringt mehr Chancen für Frauen im Bundesdienst

Wien (OTS) - Frauen- und Beamtenministerin Doris Bures will die Berufs- und Aufstiegschancen von Frauen verbessern. Die Dienstrechtsnovelle, die sie in harten Verhandlungen mit der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst durchgesetzt hat, ist ein erster Schritt in diese Richtung.

Ziel von Bures ist es, die Vorbildwirkung des Bundes in Sachen Gleichstellung weiter auszubauen, um damit auch den Druck auf die Privatwirtschaft erhöhen zu können. "Wir haben im Bundesdienst mit dem Bundes-Gleichbehandungsgesetz ein gutes Instrument in der Hand. Allerdings muss man auch sehen, dass es in den Führungsetagen nicht ausreichend greift. Während Frauen in punkto Ausbildung längst gleichgezogen haben, sind sie in Führungspositionen noch immer unterrepräsentiert", so Bures. "Wir müssen mehr Frauen an die Spitze bringen."

Im öffentlichen Dienst sind rund 133.300 Personen beschäftigt. Der Frauenanteil beträgt bundesweit 38 Prozent. In den Führungsetagen sind Frauen allerdings immer noch die Minderheit: Unter 65 Sektionscehfs gibt es nur sieben Chefinnen.

Bures: "Unser Rezept heißt Transparenz"

Künftig ist bereits im Ausschreibungstext die Gewichtung der erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten offen zu legen, d.h. man weiß schon voher, wie die Fähigkeiten der BewerberInnem im Auswahlverfahren gewichtet werden und kann so nachher die Entscheidung besser nachvollziehen. Bures: "Unser Rezept heißt Transparenz. Benachteiligungen werden besser sichtbar - und man kann somit auch leichter rechtlich gegen Diskriminierungen vorgehen."

Außerdem wird für die vom Bund in die Begutachtungskommission entsandten Personen künftig halbe-halbe gelten. Rein männlich besetzte Begutachtungsgremien werden damit der Vergangenheit angehören.

Rückfragen & Kontakt:

Susanna Enk
Pressesprecherin der Bundesministerin für Frauen, Medien und Öffentlichen Dienst
Tel.: (+43 1) 53115/2132

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMB0001