ERINNERUNG: Morgen Pressegespräch der Caritas im NÖ Landhaus

Hilfe bei Organisation von Rund-um-die-Uhr-Betreuung in NÖ

Wien (OTS) - Was muss ich tun, um Förderung für die Betreuung meiner pflegebedürftigen Angehörigen zu erhalten? Wie kann ich ein bestehendes Betreuungsverhältnis legalisieren? Wie hoch sind die Kosten? Diese und andere Fragen von Betroffenen und Angehörigen will die Caritas in Niederösterreich mit dem Projekt "Rundum Zuhause betreut" ab sofort beantworten und damit eine Lücke im Informations-und Betreuungsangebot schließen.

Die Caritasdirektoren Dr. Michael Landau (Erzdiözese Wien) und Mag. Friedrich Schuhböck (Diözese St. Pölten) sowie der Projektverantwortliche Mag. Alexander Bodmann werden Ihnen das Projekt bei einem Pressegespräch am Montag, den 2. Juli 2007, um 11 Uhr, im Leopoldsaal im NÖ Landhaus vorstellen. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Pressegespräch am 2. Juli 2007, 11 Uhr
im Leopoldsaal, im NÖ Landhaus,
Landhausplatz 1, St. Pölten

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Doris Becker
Pressesprecherin Caritas der Erzdiözese Wien
Tel.: (++43-1) 87812 - 221 od. 0664/8482618
dbecker@caritas-wien.at
http://www.caritas-wien.at

Karl Lahmer
Leiter Kommunikation Caritas der Diözese St.Pölten
Tel. 02742/844-780
Mobil 0676/83 844 780
E-Mail: karl.lahmer@stpoelten.caritas.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0001