Unterflurtrasse Zollfeld: Einstimmigkeit bei Dringlichkeitsantrag

Rückendeckung für Anrainer

Klagenfurt (SP-KTN) - Entgegen sieben Ankündigungen und bis dato nicht gehaltenen Versprechungen seitens LH Haider, LR Dörfler und der ASFINAG, begrüßte heute SP-Verkehrssprecher Rudolf Schober, den im gestrigen Kärntner Landtag einstimmig angenommenen Dringlichkeitsantrag, zur Einhausung der heutigen S 37 und zukünftigen Autobahn zwischen Maria Saal und dem Herzogstuhl. Ein wichtiger Schritt für die Bevölkerung, die aus Angst vor starker Autolärmbelästigung und erhöhten Emissionswerten eine Einhausung gefordert hatte. Das Wohl der Menschen muss im Vordergrund stehen, so Schober. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001