IAA: Frisst Online-Werbung das gesamte Werbegeld?

Dr. Karl Pall von Google referierte beim Business Communications Lunch

Wien (OTS) - Auf Einladung der International Advertising
Association (IAA) referierte Dr. Karl Pall, Country Manager bei Google Österreich, am Mittwoch, dem 27. Juni 2007, im Restaurant Vestibül im Burgtheater im Rahmen des Business Communications Lunch über das Thema "Frisst Online-Werbung das gesamte Werbegeld?".

IAA-Präsident Max Palla begrüßte die zahlreich erschienenen Vertreter der Kommunikations- und Medienbranche und betonte in seinem Eingangsstatement, dass "der Online-Bereich in Österreich von allen Werbegattungen zwar die höchsten Zuwachsraten hat, aber noch unterentwickelt" sei. "So ist der Anteil an Online-Werbekosten in Deutschland viermal und im United Kingdom neunmal so hoch wie in Österreich", hebt Palla hervor.

Dr. Karl Pall, Country Manager von Google Österreich, stellte am Beginn seines Vortrages fest, dass der Titel "Frisst die Online-Werbung das gesamte Werbegeld?" weise Voraussicht sei. Er legte dar, dass Suchmaschinenmarketing in Österreich noch in den Kinderschuhen stecke. Nicht, weil es keine Möglichkeiten gäbe, sondern weil es von den Unternehmen bzw. Agenturen noch zu wenig genutzt werde. "Suchmaschinenmarketing, das nicht mit Online-Werbung vergleichbar ist, ist keine klassische Form des Marketing, also ist es auch noch nicht in den Marketingbudgets vieler Unternehmen vorgesehen", erklärte Pall. "Dafür müssten die Marketingziele neu definiert werden." Es gäbe durch die Entwicklung allein auf dem Technologiesektor noch enorme Ausweitungsmöglichkeiten im Suchmaschinenmarketing, so Pall.

Unter den zahlreichen Gästen des Business Communications Lunch befanden sich unter anderem Mag. Maurizio Berlini (ZenithOptimedia), Dr. Wolfgang Chmelir und Mag. Nadja Vaskovich (Verband Österreichischer Zeitungen), Mag. Gerhard Hubmann und Franziska Schenk (Auteno GmbH), Hans Csokor und Freia Csokor-Sebesta (Publimedia GmbH), Wolfgang Hermeneit (Verlagsgruppe NEWS), Thomas May (BBDO), Thomas Schmidbauer (JWT Wien), Helmut Schmidt (adeins Agentur für strategische Werbung), Mag. Birgit Aichinger (Vöslauer), Dr. Michael Graf (RMS), Mag. Petra Huemer (ORF), Josef Daxacher (epamedia).

Rückfragen & Kontakt:

IAA-Presse
Barbara Marchhart
(01) 87878 - DW 12468
http://www.iaa-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001