Freitag, 29.6.: Ludwig/Wurm präsentieren Chemikalienmanagement

Nachhaltige Klimaschutzmaßnahmen am Bau

Wien (OTS) - Der Einsatz von Chemikalien ist aus unserem Leben
heute kaum mehr wegzudenken. Schwermetalle, Lösungsmittel, Weichmacher oder Biozide finden sich in nahezu allen Lebensbereichen. Auch im Baugewerbe gehört der Einsatz von Chemikalien zum Alltag -sie finden sich in einer Vielzahl von Baustoffen, wie etwa Farben, Lacke und Klebstoffen. Insbesondere Lösungsmittel sind Vorläufersubstanzen für bodennahes Ozon und damit für den Treibhauseffekt mitverantwortlich. Zur Herstellung vieler am Markt angebotenen Dämmplatten und Montageschaum (PU-Schaum) werden wiederum HFKW (Teilfluorierte Kohlenwasserstoffe) - ein Stoff, der als besonders klimaschädlich eingestuft ist - verwendet.

Bei der Errichtung der GEWOG-Wohnhausanlage in der Leystraße mit insgesamt 73 geförderten Mietwohnungen wird durch den Einsatz eines begleitenden Chemikalienmanagements weitgehend auf solche Baustoffe verzichtet. Damit werden wirksame und nachhaltige Schritte für den Klimaschutz, für die ökologische Wohnqualität der künftigen BewohnerInnen und nicht zuletzt arbeitnehmerschutzfreundliche Maßnahmen für die beschäftigten BauarbeiterInnen gesetzt.

Am Freitag, dem 29. Juni 2007 präsentieren Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig, Bezirksvorsteher Karl Lacina, GEWOG-Direktor Mag. Karl Wurm und Dr. Thomas Belazzi, Geschäftsführer von bauXund forschung und beratung gmbH, die derzeit in Bau befindliche Wohnhausanlage in der Leystraße 25 und stellen das Projekt "Begleitendes Chemikalienmanagement" und die damit gesetzten nachhaltigen Klimaschutzmaßnahmen vor.

Die VertreterInnen der Medien sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Freitag, 29. Juni 2007, 10 Uhr Ort: 20., Leystraße 25; Zufahrt über Forsthausgasse

(Schluss) csi

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Hanno Csisinko
Mediensprecher StR. Dr. Michael Ludwig
Tel.: 4000/81 983
E-Mail: csi@gws.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024