Leitner: "Messeeröffnung ist keine Parteiveranstaltung"

Zusammenarbeit wäre ohne ,Streithanselei’ des Koalitionspartners noch besser

St.Pölten (SPI) (OTS) - St. Pölten. "Die Aggressivität und den untergriffigen Ton von Herrn Karner bin ich mittlerweile gewöhnt, sie verwundern mich schon lange nicht mehr. Dass die VPNÖ aus der Eröffnung der größten Messe des Landes eine Parteiveranstaltung macht, überrascht mich schon", so die Reaktion des Landesgeschäftsführers der SPÖ NÖ, Dr. Josef Leitner. Das lasse auch Rückschlüsse auf den politischen Stil von Karner und Co. zu. "Anderen ständig Schmutzkübelkampagnen vorwerfen und dabei selbst mit Schlammpackungen um sich werfen, ist scheinheilig."

Er sei überzeugt davon, dass das auch die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher nicht honorieren, so Leitner abschließend: "Die Menschen sind interessiert an einer konstruktiven Sacharbeit, wie die SPÖ sie praktiziert - und wie es ohne die ,Streithanselei’ des Koalitionspartners noch besser möglich wäre."

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Medienservice
Litsa Kalaitzis
Tel: 02742/2255-120
Tel. 0664/142 60 73
presse-noe@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002