BZÖ-Petzner: Kärntner Grüne fordern mehr Rechte, nehmen sie aber nicht wahr!

Wenn die Grünen eingeladen werden, kommen sie aus Faulheit und Bequemlichkeit nicht!

Klagenfurt (OTS) - Verwundert ist der geschäftsführende Landesparteiobmann der Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ, Stefan Petzner, über die Forderung der Kärntner Grünen nach mehr Rechten. Begründung:
"Die Kärntner Grünen fordern mehr Rechte, nehmen sie aber zugleich aus Faulheit und Bequemlichkeit nicht wahr."

Als jüngstes Beispiel nennt Petzner den gestrigen Ortstafel-Gipfel im Bundeskanzleramt: "Die Grünen waren wie die Vertreter aller anderen Parteien eingeladen, sind aber nicht gekommen und haben damit gezeigt, welchen Stellenwert sie dieser, für Kärnten so wichtigen Frage beimessen." Auch zur Sondersitzung des Kärntner Landtages zur Ortstafelfrage im Jänner dieses Jahres seien die Grünen einfach nicht erschienen.

"Das alles zeigt, was die Kärntner Grünen tatsächlich von Demokratie halten und wie genau sie es mit ihrer Pflicht als Abgeordnete nehmen", so der gf. BZÖ-Landesparteiobmann.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002