Eurofighter - GROSZ: Fredl 1, Pepi 2 und Bertl 3 im Landeanflug

Größter Wählerbetrug aller Zeiten durch Gusenbauer und Genossen

Wien 2007-06-26 (OTS) - "Es ist der größte Wählerbetrug der 2. Republik, der sich bei den Eurofightern vor der ungläubigen Öffentlichkeit abspielt. Es ist unglaublich mit welcher Unverfrorenheit die SPÖ den Menschen in diesem Land direkt ins Gesicht gelogen hat und jetzt von Neutralitätsfliegern faselt", so BZÖ-Generalsekretär Gerald Grosz in seiner heutigen Pressekonferenz. "Ich bin schon gespannt auf das Bild, auf dem Gusenbauer, Cap und Darabos mit einem Gewürzsträußchen Gedichte aufsagend die ersten Eurofighter auf "Fredl 1, Pepi 2 und Bertl 3 taufen werden", betont der BZÖ-Generalsekretär.

Der BZÖ-Generalsekretär stellte 2 Zitate gegenüber: "Wir brauchen in Österreich eine Regierung, für die am Tag vor der Wahl auch das gilt, was am Tag nach der Wahl gilt. Und wir brauchen in Österreich nicht einen Bundeskanzler der gebrochenen Versprechen, sondern wir brauchen in Österreich einen Bundeskanzler der sein Wort hält. Und genau deswegen trete ich am Sonntag an." (SPÖ-Chef Gusenbauer, 29. Sept. 2006) - "Wir haben die letzten Jahre durchgelogen. … Und was haben wir sonst während der vier Jahre gemacht? Nichts. Ihr könnt keine einzige bedeutsame Regierungsentscheidung nennen, auf die wir stolz sein können. Wir haben fast keine Wahl. Wir haben keine, weil wir's verschissen haben". (Ungarns sozialistischer Premier Ferenc Gyurcsany bei einer Parteisitzung am 26. Mai 2006).
"Wissen Sie was der Unterschied zwischen Gusenbauer und Gyurcsany ist?
Keiner, außer dass der ungarische Premier wenigstens seine Lügen eingestanden hat. Gusenbauer hat das Amt des Bundeskanzlers entehrt wie noch keiner seiner Vorgänger, er hat 25 Wahlversprechen gebrochen. Es ist ein trauriger Tag für die Menschen, die in Gusenbauer falsche Hoffnungen gesetzt haben", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0004