Krankenhaus Schwarzach: Neue Direktorin für die Krankenpflegeausbildung

Maria Riedl übernimmt Schlüsselressort: Jährlich werden 100 Nachwuchskräfte ausgebildet / Von ihr entwickeltes integratives Pflegekonzept wurde 2005 patentiert

Salzburg/Schwarzach (OTS) - Mit 1. Juli übernimmt Maria Riedl (52) als Direktorin die Schule für die Gesundheits- und Krankenpflege im Kardinal Schwarzenberg'schen Krankenhaus. Riedl ist für die Ausbildung von jährlich rund 100 "Nachwuchskräften" in der Krankenpflege zuständig und führt damit ein wichtiges Schlüsselressort. Die gebürtige Pongauerin ist seit neun Jahren in der Schwarzacher Gesundheits- und Krankenpflegeschule beschäftigt. Zuletzt war Riedl stellvertretende Direktorin, sie hat sich besonders der Fort- und Weiterbildung der bereits ausgebildeten Pongauer Pflegekräfte angenommen. Einen Namen machte sich Riedl durch ein von ihr entwickeltes Pflegekonzept zur Pflege alter Menschen. Dieses Konzept wurde 2005 patentiert und wird bereits in vielen österreichischen und deutschen Pflegeheimen erfolgreich angewendet

>> Pressefach & FOTOS: http://www.pressefach.info/khschwarzach

Rückfragen & Kontakt:

Prok. Mag. Karl Söllhammer
Telefon: +43(0)6415/7101-2225
karl.soellhammer@kh-schwarzach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001