Bundeskanzleramt: Republik bleibt Herausgeberin der Wiener Zeitung

Wien (OTS) - Das Bundeskanzleramt teilt zu Pressemeldungen, wonach bei der Wiener Zeitung ein neuer Herausgeber bestellt wurde, folgendes mit:

Herausgeberin der Wiener Zeitung war und bleibt die Republik Österreich. Diese Funktion wurde immer von einem Organ des Bundes -dem Bundeskanzler oder seinem Vertreter - wahrgenommen. Auf Grund der Neubesetzung der Leitung des Bundespressedienstes wurde nunmehr dessen Leiter ermächtigt und beauftragt, für den Bundeskanzler die gesetzlich dem Bund zugeschriebene Herausgeberfunktion bei der Wiener Zeitung wahrzunehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt/Bundespressedienst
Tel. (01) 531 15 - 2432

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001