Internationale Experten aus Politik, Militär und Wissenschaft bei Blue Helmet Forum

Verteidigungsminister Darabos: Österreich als Standort für militärische UNO-Trainingsprogramme

Wien (BMLV) - Vom 21. - 23. Juni findet in der Belgierkaserne in Graz das Blue Helmet Forum Austria 2007 statt. Internationale Experten aus Politik, Militär und Wissenschaft diskutieren im Rahmen der Veranstaltung verschiedene Kooperationsmöglichkeiten sowie die neuesten Entwicklungen bei Friedens-Einsätzen der UNO, der EU und der NATO. Organisiert wird die Veranstaltung von der Vereinigung Österreichischer Blauhelme.
Verteidigungsminister Norbert Darabos offerierte bei der Tagung Österreich als Standort für internationale militärische und zivil-militärische Ausbildungs- und Trainingsprogramme. Verteidigungsminister Darabos: "Ich strebe für die Zukunft eine enge Kooperation mit zivilen Institutionen, mit Universitäten und mit den in Österreich angesiedelten Internationalen Organisationen an. Ein weiterer Meilenstein wird die Einführung eines "Senior Mission Leader Course" in Österreich im Jahre 2008 sein. "
Österreich sollte sich, so der Verteidigungsminister weiter, als Anbieter von Spezialfähigkeiten bei Friedenseinsätzen positionieren und profilieren.
Darabos: " Ich werde prüfen, inwieweit wir unsere Kompetenz in den Bereichen Aufklärung, Kommunikation, Spezialeinsatzkräfte, Feldlagerbau, Hubschraubertransport, ABC-Abwehr und Katastrophenhilfe bei internationalen Friedensmissionen zum Einsatz bringen können." Prominente Teilnehmer des dreitägigen Seminars sind unter anderem der ehemalige Kommandant der UNO Mission UNIFIL (United Nations Interim Force in Lebanon), der französische General Alain Pellegrini und die Direktorin des UN Informationsbüros in Wien, Frau Nasra Hassan.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001