Vereinigte Bühnen: Eigenbau-Hits und Internationales

"Rebecca" geht in 2. und 3. Saison, "We Will Rock You" und "The Producers" als angesagte Hits

Wien (OTS) - Der "Vielfalt eine Bühne " wollen die Vereinigten Bühnen auch in der Saison 2007/08 schaffen, so Intendantin Kathrin Zechner in der Pressekonferenz, am Montag, in der sie das Programm vorstellte: großes Familienmusical im Ronacher und urbanes , satirisches Musiktheater im Ronacher, beziehungsweise bis zur Wiedereröffnung des Hauses im Ronachermobile. Dank des großartigen Erfolges, bisher 270.000 Besucher und 98 Prozent Auslastung, wird Rebecca im Herbst 2007 und nochmals im Herbst 2008 wieder aufgenommen, dazwischen läuft im Raimundtheater im ersten Halbjahr 2008 der Musicalhit rund um die Rockband "Queen" We Will Rock You", eine internationale Erfolgsproduktion vom Londoner Westend. International startet auch das Ronacher nach Beendigung der Funktionssanierung am 30. Juni 2008 mit "The Producers", dem Broadway-Ereignis der letzten Jahre von Mel Brooks.****

"Queen-Musical ab 24. Jänner 2008 im Raimund Theater

Vom 24. Jänner bis 13. Juli 2008 können sich die Besucher im Raimund Theater auf die Spuren der grandiosen Rockband "Queen" begeben. Die Produktion in Kooperation mit dem Originalteam der Londoner Urfassung, die seit 2002 bereits 3 Millionen Besucher angelockt hat, verspricht, was der Titel sagt: "We Will Rock You". Davor und danach, vom 6. September bis 30. Dezember 2007 und ab 6. September 2008, ist nochmals "Rebecca", zumindest 2007 in weitgehend unveränderter Besetzung zu sehen, das inzwischen auch international mit Planungen für Skandinavien Furore macht. Danach wird im Raimund Theater "Rudolf", das bereits in Budapest erfolgreiche laufende Musical des von Tragik umflorten Kronprinzen zu sehen sein.

Mit dem "Ronachermobile" halten die Vereinigten Bühnen auch während der Renovierungszeiten die Fahne des Traditionshauses an der Seilerstätte mit Produktionen hoch, die Scherz, Satire und Ironie mit Musik verknüpfen: bereits angekündigt sind "Die Habsburgischen", eine nicht ganz ernst gemeinte Familiengeschichte, für die Michaela Ronzoni den Text und Christian Kolonovits die Musik schreiben. Zu sehen ist die Produktion vom 20. Oktober bis 16. Dezember 2007 in Museumsquartier, Halle E. ebenfalls in der Halle E laden die Vereinigten Bühnen am 19. Dezember 2007 zum großen Musical-Rückblick-anlässlich des 20-jährigen Bestehens des hauseigenen Orchesters -"Musical forever". Mit "Forbidden Ronacher" steht im März und April 2008 eine weitere satirische Revue mit selbstironischen Einblicken in das Showgeschäft von Hannes Muik, Regie Werner Sobotka auf dem Programm des Ronacher Mobile in der Halle E.

Deutschsprachige Erstaufführung von "The Producers"

Zur Wiedereröffnung des Ronacher am 30. Juni 2008 konnte sich die Vereinigten Bühnen die Rechte für die deutschsprachige Erstaufführung von "The Producers" (nach dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1968, in deutscher Version "Frühling für Hitler") von Mel Brooks sichern. Das 2001 uraufgeführte Musical hat mit 12 Tony Awards die meisten Tonys in der Geschichte des Musicals abgeräumt. Intendantin Kathrin Zechner erwartet sich, dass die schrill-satirische Show auch in Wien zum Publikumsrenner wird.

Zwtl. Erfolge in Wien und im Export

Zechner verwies auch auf die Erfolge der zu Ende gehenden Saison mit dem Dauerbrenner "Rebecca" und ausverkauften Serien der konzertanten Aufführungen wie "Tanz der Vampire" oder "Jesus Christ Superstar", mit den schrägen "Weberischen" und anderen Produktionen. Gut funktionieren auch die "Musical-Exporte", allen voran "Elisabeth", mit dem die Vereinigten Bühnen in Japan 80.000 Besucher mit dem Wiener Original-Team erreichten und das in verschiedenen japanischen Aufführungsserien und in Budapest läuft, ebenso wie "Mozart". In Deutschland und Ungarn ist "Tanz der Vampire" zu sehen, dazu kommen im Herbst die Niederlande und Belgien, "Rebecca" reist nach Skandinavien und "Rudolf" holt sich im Operettenhaus Budapest erfolgreich seine Sporen , bevor er nach "Rebecca" in Wien landet.

Kartenvorverkauf:

o Telefon: Wien Ticket: 588 85 täglich von 9b bis 21 Uhr o Online Buchung: www.wien-ticket.at/ o Tageskassen: Theater an der Wien, Raimund Theater Wien-Ticket Pavillon an der Oper o Gruppenbuchungen, Vertrieb Tel.: 581 81 11-0 Fax: 581 81 11-581 E-Mail: sales@vbw.at o Tageskasse-Öffnungszeiten Theater an der Wien: täglich von 10 bis 19 Uhr Raimund Theater: täglich von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr Wien Ticket Pavillon an der Oper: täglich von 10 bis 19 Uhr

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Vereinigte Bühnen Wien
6., Linke Wienzeile 6
Katja Goebel
E-Mail: katja.goebel@vbw.at
Gabriela Pfeisinger
E-Mail: Gabriele.pfeisinger@vbw.at
Monika Bjelik
E-Mail: monika.bjelik@vbw.at
Tel.: 588 30-365, -381 und -366
Fax: DW -309

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025