Maulkorberlass für Hypo-Zeugen

Hypo Vorstand beschloss: "Keine Entbindung"

Klagenfurt (SP-KTN) - SP-Nationalratsabgeordnete Melitta Trunk, Mitglied im Bankenaufsicht Untersuchungsausschuss bedauerte heute die gestrige Entscheidung des Hypo-Vorstandes, wonach die vom Untersuchungsausschuss für kommende Woche geladenen Hypo Zeugen nicht von der Vertraulichkeit entbunden werden. Die Anmerkung, dass die Hypo sich konstruktiv zeigen werde sei rechtlich irrelevant. "Es wäre eine gute Möglichkeit gewesen für die Hypo, betreffend Wettspielverluste aus dem Jahre 2004 und die darauf folgenden Vorgänge, die Rückziehung des uneingeschränkten Bestätigungsvermerks durch die Wirtschaftsprüfer und das Agieren der FMA zu durchleuchten", so Trunk. Der jetzige Zustand bedeutet, dass jeder Zeuge, der sich konkret zur Causa äußert, von seinem Auftraggeber, also der Hypo geklagt werden kann. Recherchen zu den Vorgängen hätten bereits ein klares Bild über den Ablauf der Verluste ergeben, dennoch wären die Aussagen, betreffend Wahrnehmungen der Betroffenen, doch sehr erhellend. Eine Aufforderung in diesem Sinne zu agieren, richtete Trunk natürlich auch an die Eigentümervertreter, Land Kärnten und Grawe. Wir werden uns kommende Woche dieser heiklen Form der Fragestellung stellen, so Trunk abschließend.

Montag, 18.06.2007, 9:00 Uhr bis Ende offen, werden folgende Auskunftspersonen geladen

09:00 Mag. Siegl (Untersuchungsgegenstände 9-15) 11:00 Dr. Roland Pipelka (Untersuchungsgegenstände 9-15) 13:00 Dr. Michael Vertnegg (Untersuchungsgegenstände 9-15) 15:00 Dkfm. Walter Groier (Untersuchungsgegenstände 9-15) 17:00 Mag. Albin Ruhdorfer (Untersuchungsgegenstände 9-15) 19:00 Mag. Andrea Dolleschall (Untersuchungsgegenstände 9-15) 21:00 Andreas Zois (Untersuchungsgegenstände 9-15)

Mittwoch, 20.6.2007, 08:00 Uhr bis Ende offen, werden folgende Auskunftspersonen geladen

08:00 Christian Rauscher (Untersuchungsgegenstände 9-15) 10:00 Dr. Karl Heinz Moser (Untersuchungsgegenstände 9-15) 12:00 Dr. Othmar Ederer (Untersuchungsgegenstände 9-15) 14:00 Mag. Günter Striedinger (Untersuchungsgegenstände 9-15) 16:00 Mag. Gerhard Süss (Untersuchungsgegenstände 9-15) 18:00 Mag. Heinz Truskaller (Untersuchungsgegenstände 9-15)

Freitag, 22.6.2007, 09:00 Uhr bis Ende offen, werden folgende Auskunftspersonen geladen

09:00 Dr. Wolfgang Kulterer (Untersuchungsgegenstände 9-15) 11:00 Dr. Tilo Berlin (Untersuchungsgegenstände 9-15) 13:00 Vladimir Zagorec (Untersuchungsgegenstände 9-15) 15:00 LRat Karl Pfeifenberger (Untersuchungsgegenstände 9-15) 17:00 Mag. Alfred Lejsek (Untersuchungsgegenstände 9-15) 19:00 Dr. Thomas Keppert (Untersuchungsgegenstände 9-15)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001