INTERSPAR führt Tragetaschen aus nachwachsenden Rohstoffen ein

Wien (OTS) - Als erstes Handelsunternehmen Österreichs hat INTERSPAR Tragetaschen aus nachwachsenden Rohstoffen österreichweit eingeführt: Das so genannte "Bio-Sackerl" auf Basis von Kartoffelstärke gibt es ab sofort in allen 53 INTERSPAR-Hypermärkten Österreichs. Geschäftsführer Mag. Marcus Wild freut sich, dass die Bio-Sackerl bei den Kunden so gut ankommen. Auch Umweltminister DI Josef Pröll und DI Roman Stiftner, Umweltsprecher der ÖVP Wien, sowie Gerhard Margreiter von der Firma Protech begrüßen die INTERSPAR-Initative.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=38&dir=200706&e=20070615_o&a=event

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nicole Berkmann
Konzernale PR und Information
SPAR Österreichische Warenhandels-AG, Europastr. 3,
5015 Salzburg, Tel. 0662 / 4470 - 22300, - 22320
Nicole.Berkmann@spar.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCB0001