Waldheims Vermächtnis achten und ehren!

Khol: Kleinliche Wortmeldungen von Vranitzky und anderen überflüssig und peinlich

Wien, 15. Juni 2007 (ÖVP-PD) „Wir sollten das Vermächtnis des großen Staatsmannes Kurt Waldheim achten und ehren - über den Tod hinaus hat er zur Versöhnung aufgerufen und die Aussöhnung mit dem Unrecht, das ihm angetan wurde, damit unter Beweis gestellt“, stellt Seniorenbund-Obmann Dr. Andreas Khol fest. ****

Kein Zeichen der Versöhnung und der Aussöhnung setzte der ORF am Tage des Todes, stattdessen bot er den alten Gegnern Kurt Waldheims ein breites Forum. Die, die damals das Feuer in Österreich gelegt haben und sich daran zu wärmen versucht haben, sind im In- und Ausland ausgiebig zu Wort gekommen. Gott sei Dank kamen neben den zahlreichen Kritikern auch drei Männer zu Wort, an denen sich alle ein Beispiel nehmen sollten: „Altbürgermeister Helmut Zilk, Heinz Nussbaumer und Italiens Ex-Premier Giulio Andreotti. Sie alle ließen Waldheim bei aller Kritik Gerechtigkeit widerfahren. Auch der Bundespräsident fand die richtigen Worte. An ihnen sollten sich Leute wie Alt-Kanzler Vranitzky ein Beispiel nehmen, aber auch eine Reihe anderer gealterter Waldheim-Kritiker
im In- und Ausland, die in 20 Jahren nichts dazu gelernt haben“, so Khol weiter.

„Dass der ORF Kritikern aus Israel und den USA eine Plattform bot, hat viele Österreicherinnen und Österreicher empört. Bei uns im Seniorenbund sind die Telefone heiß gelaufen“, sagt Khol, und weiter: „Gerade von dieser Seite hätte man eher eine Entschuldigung erwartet für das Unrecht, dass man Kurt Waldheim angetan hat und dafür, dass sie ihr eigenes Süppchen kochten und dafür Kurt Waldheim unbarmherzig instrumentalisierten.“

Das Zeichen der Versöhnung, das Kurt Waldheim über sein Grab hinaus gibt, ist zu respektieren und zu achten.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0004