BCA und Brenneisen vor strategischer Kooperation

Noch stärkere Marktdurchdringung ist das Ziel / Exklusive Zusammenarbeit

Bad Homburg v.d.H. (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

BCA und Brenneisen vor strategischer Kooperation
Noch stärkere Marktdurchdringung ist das Ziel / Exklusive Zusammenarbeit

Bad Homburg v.d.H., Juni 2007

Zwei Kompetenzführer der Finanzbranche wollen künftig eng zusammenarbeiten. Die BCA AG in Bad Homburg, Deutschlands führender Maklerpool, und die BRENNEISEN CAPITAL AG in Wiesloch, der renommierteste Experte für die Bewertung geschlossener Anlagelösungen, planen eine strategische Kooperation. Das gaben die Vorstände beider Unternehmen heute bekannt.

"Beide Partner führen die augenblicklichen Gespräche mit dem Ziel, eine Exklusivvereinbarung zu treffen", erklärt Günter Reibstein, Vorstandschef der BCA AG den Stellenwert, den das gemeinsame Vorgehen für beide Unternehmen in Zukunft haben wird. "Das heißt, wir bei der BCA werden die Produkte aus dem Bereich der geschlossenen Fonds künftig über die BRENNEISEN CAPITAL AG beziehen, umgekehrt wird die Brenneisen Capital AG künftig keine neue Vermittlerplattform mehr anbinden." BRENNEISEN CAPITAL AG wird seinen Vermittlern empfehlen, bei Bedarf das Haftungsdach der BCA zu nutzen.

Erklärtes Ziel der strategischen Zusammenarbeit ist es, beiden Partnern eine noch stärkere Durchdringung des Marktes zu ermöglichen. Um das zu erreichen und

die erforderlichen Aktivitäten abzustimmen, wird ein so genannter Kooperationsausschuss gebildet, dem zwei Vorstände der Brenneisen Capital AG und der BCA AG angehören werden.

"Was diese Kooperation für alle Beteiligten - für die BCA, für uns und vor allem für die Vermittler - so interessant macht, ist das hohe Qualitäts- und Kompetenzniveau der beiden Partner", fasst Norbert Hanf, Vorstand der Brenneisen Capital AG die Vorteile zusammen. "Durch ein fundiertes Research, eine objektive Bewertung und sinnvolle Kategorisierung von Fonds durch die BCA und bei geschlossenen Anlagelösungen durch die Brenneisen Capital AG bietet die Kooperation beider Häuser den Vermittlern unschätzbare Vorteile."

Nach dem gegenwärtigen Stand der Dinge soll der Kooperationsvertrag noch im Juni 2007 unterschriftsreif sein. Die erforderliche Integration der IT-Systeme und der davon abhängige Start der Zusammenarbeit in der Praxis sind für August 2007 geplant.

Pressekontakt:

BCA AG
Günter Reibstein
Siemensstraße 27
61352 Bad Homburg
Tel.: 06172 / 49 55 - 0
Fax: 06172 / 49 55 - 5 26
Presse@bca.de

Niederländer Consult
Alfons Niederländer
Eschenheimer Anlage 25a
60318 Frankfurt am main
Tel.: 069-905009-0
Fax: 069-905009-10
info@niederlaender-consult.com

Brenneisen Capital AG
Norbert Hanf
Hesselgasse 26
69168 Wiesloch
Tel.: 06222 / 58 04 - 0
Fax: 06222 / 58 04 - 11
n.hanf@bcag.de

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 15.06.2007 11:00:00
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: BCA AG Verbund unabhängiger Finanzdienstleister
Siemensstraße 27
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
Telefon: +49(0)61724955 10
Email: Willkommen@BCA.de
WWW: http://www.bca.de
Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE0005144208
Indizes:
Börsen: Freiverkehr/Entry Standard: Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr:
Börse Berlin-Bremen, Baden-Württembergische Wertpapierbörse
Sprache: Deutsch

Hafida ElWakili
Tel: +49(0)6172 4955 121
Hafida.ElWakili@bca.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0004