Österreichisches Rotes Kreuz beim Nova-Rock in Nickelsdorf

Rund 100 Sanitäter und Notärzte sind täglich im Einsatz für die Festivalbesucher

Nickelsdorf (Rotes Kreuz) - Bereits zum dritten Mal findet das Nova-Rock Festival im burgenländischen Nickelsdorf statt. Pro Tag werden 50.000 Besucher auf den Pannonia Fields erwartet. Das Rote Kreuz ist mit rund 100 Sanitätern und Notärzten vor Ort. An drei Sanitätshilfsstellen bestehend aus zehn Großraumzelten können zeitgleich über 50 Patienten betreut werden.
"Am häufigsten kommen wir zum Einsatz bei Fuß- und Knöchelverletzungen, Sonnenstich und Kreislaufproblemen. Im vergangenen Jahr haben wir 3600 Personen betreut", so Klaus Kloibhofer, Rotkreuz-Einsatzleiter vor Ort.

Das Rot Kreuz gibt den Besuchern folgende Gesundheitstipps für ein ungetrübtes Festivalvergnügen:
- Ausreichend nicht alkoholische Flüssigkeit trinken. Zwei bis drei Liter Wasser am Tag sind bei so hohen Temperaturen notwendig. Im Kerngelände gibt es kostenlose Trinkwasserstellen
- Ruhepausen einlegen, schattige Plätze aufsuchen
- Erste-Hilfe-Päckchen mit Pflasterstrips, Pinzette etc. mitnehmen - Gehörschutz verwenden, wenn man direkt vor einer Bühne steht
- "IN-Nummer" im Handy einspeichern - weitere Infos zur "IN-Nummer" unter http://www.roteskreuz.at/3187.html

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK-Pressestelle
Mag. Petra Griessner
Vor Ort:
PR-Referent Bezirksstelle Neusiedl
Thomas Horvath
Mobil: 0664 / 20 66 916
e-Mail: tom.horvath@bnet.at
www.b.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001