FP-Mahdalik für Ende der Section Control auf der A-22

Autofahreraussackeln hat lange genug gedauert

Wien, 16-06-2007 (fpd) - Vor dem Hintergrund der Verfassungsgerichtshofsentscheidung zur Section Control fordert der Donaustädter FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik die sofortige Deinstallation der Abzocktechnik auf der A-22. Man hat die Autofahrer, die für die Regierung offenbar die Deppen der Nation sind, auf der Donauuferautobahn schon viel zu lange ohne erkennbaren Sicherheitsnutzen ausgesackelt. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
0664/1307815

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001