Donauinselfest: Spezieller Parkplatz für körperbehinderte KraftfahrerInnen

Wien (SPW) - Seit dem Donauinselfest 1997 betreut die SPÖ-Wien-Initiative für Menschen mit Behinderung heuer bereits zum 11. Mal einen speziellen Parkplatz, der ausschließlich KraftfahrerInnen mit Ausweis lt. § 29b STVO zur Verfügung steht.Direkt am Zugang zum Fest, vor der U6-Station "Neue Donau" werden diese Parkplatzsuchenden von unserem jungen und engagierten Team in Empfang genommen. Selbstverständlich gibt es auch Hilfestellung beim Parken und eventuell beim Rollitransfer. Auch die ersten Informationen über das Fest werden bereitgehalten. Der Parkplatz wird zusätzlich regelmäßig von den KollegInnen des Wiener Arbeiter-Sameriter-Bundes sowie von der Polizei angefahren und überwacht. Die Freizeitfahrtendienste der Stadt Wien steuern diesen Parkplatz als Treffpunkt gerne an, da das Betreuungspersonal wie üblich von 10:00 bis 22:00 Uhr vor Ort ist.****

Harry Kaltenböck von der Initiative für Menschen mit Behinderung betont hierzu: "Es ist uns gelungen, durch das junge Betreuerteam ein ‚Miteinander’ aller Verkehrsteilnehmer zu erreichen, da Parkplatzsucher dort nicht mit erhobenem Zeigefinger vertrieben werden müssen, sondern über die spezifische Situation von Menschen mit Behinderung informiert werden. In den vergangenen 10 Jahren mussten wir somit keinen einzigen Übergriff verzeichnen, das Projektteam musste auch keine einzige Anzeige legen! Es werden ca. 40 Parkplätze angeboten, die sehr gut angenommen werden. Bis heute konnten wir somit über 1000 behinderten BesucherInnen eine stressfreie Anreise zum Fest ermöglichen!"

Dass Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf diese Weise problemfrei am Donauinselfest teilnehmen können, freut auch den "Vater" des Events, SPÖ-Landesparteisekretär Harry Kopietz: "Das Donauinselfest ist ein Fest für alle Musik- und KulturliebhaberInnen. Ich betone:
für alle! Es ist einfach eine Selbstverständlichkeit, dass man Menschen mit Behinderungen keine Steine in den Weg legt, sondern sie im Gegenteil wegräumt!" (Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002