Parlament: Intensive Arbeit am Projekt Demokratiewerkstatt Demokratiepolitische Bildung am Originalschauplatz

Wien (PK) - Kindern und Jugendlichen den Sinn und die Mechanismen der Demokratie in geeigneter Art näherzubringen und das Interesse an aktiver demokratischer Mitgestaltung zu wecken, ist Ziel des Projekts "Demokratiewerkstatt", das die Präsidentin des Nationalrats, Barbara Prammer, im Frühjahr ins Leben gerufen hat. Das Parlament stellt sich somit der Herausforderung, selbst einen wichtigen Beitrag zu demokratiepolitischer Bildung zu leisten und ein ansprechendes Angebot am "Originalschauplatz" zu bieten. Aufbauend auf bereits vorhandene Aktivitäten, sollen Demokratieverständnis, Medienkompetenz und Partizipation gefördert, aber auch Wissenswertes vermittelt werden. Dazu dienen eine Neukonzeption der Führungen für Kinder und Jugendliche, die Erarbeitung spezieller Programme und Aktionen sowohl im historischen Parlamentsgebäude als auch im Palais Epstein sowie die Entwicklung eines eigenen Internetangebots für Kinder und Jugendliche.

Trotz der traditionellen Hektik der Gesetzgebungstätigkeit vor dem Tagungsende, potenziert durch die zeitaufwändige Kontrolltätigkeit in Form der Untersuchungsausschüsse, arbeiten die einzelnen Arbeitsgruppen, unterstützt von Expertinnen und Experten, intensiv und mit großem Engagement an den neuen Konzepten. Dem Ideenreichtum sind dabei keine Grenzen gesetzt, und erste konkrete Vorschläge liegen bereits vor.

Um einen Einblick in die Projektarbeit zu ermöglichen, wird Präsidentin Barbara Prammer am 3. Juli eine DVD über Ausschuss-Simulationen mit Jugendlichen im Parlament sowie über Spezialführungen durch das Parlamentsgebäude präsentieren. Außerdem ist geplant, an diesem Tag eine neue Internet-Plattform zu starten, auf welcher sich AnbieterInnen im Bereich Vermittlung von Partizipationsmodellen vorstellen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002