Neue biologische Gurkensorten schlagen an

Waddinxveen, Die Niederlande (ots/PRNewswire) - Seit dieser Woche bringt Eosta zwei neue biologische Gurkensorten in den Handel: die Frühlingsgurke und die Urgurke. Aus erfolgreichen Ladentests in verschiedenen Alnatura-Geschäften ergab sich, dass diese neuen Sorten beim Verbraucher gut ankommen.

Die Urgurke ist wirklich eine vergessene Gurkensorte: dunkelgrün, von gangbarer Grösse, mit rauer Schale. Diese Sorte wurde wiederentdeckt wegen ihrer besonderen Eigenschaften und ihres Aussehens. Die Frühlingsgurke ist eine hellgrüne, mittelgrosse Gurke mit einem besonders frischen Geschmack. Die Urgurke wird pro Stück und die Frühlingsgurke pro zwei Stück verkauft in einer kompostierbaren Verpackung.

Die Markennamen der Gurken im Niederländischen sind Oerkomkommer und Lentekomkommer, im Englischen heissen sie Wild Cucumber en Spring Cucumber.

Die Frühlingsgurke und die Urgurke wurden vom Zentrum für genetische Quellen, Enza und Eosta, aus 50 verscheidenen Sorten selektiert.

www.eosta.com

www.natureandmore.com

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Information und/ oder Bildmaterial wenden sie sich bitten
an: Eosta BV, Mady Hogenboom, P.O.Box 348, 2740 AH Waddinxveen, Tel:
+31-(0)180-635500, Fax +31-(0)180-638343

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007