Expertentalk: Sunrise für Sunshine FM 98,3

Sunshine Radio stellte das Konzept für neue Wiener Radiofrequenz beim 40. "Treffpunkt Radio" vor

Wien (OTS) - Der heiß umkämpfte Wiener Radiomarkt ist bald um einen Anbieter reicher. Am 18. Juni 2007 entscheidet der Bundeskommunikationssenat, ob die Vergabe der Lizenz an die Sunshine Radio GmbH rechtskräftig ist oder ob einer der Mitbieter zum Zug kommt.

Matthias Kamp, der Hauptgesellschafter, präsentierte das "Sunshine"- Konzept im Zuge des 40. "Treffpunkt Radio" im Ottimo am 6. Juni bereits vorab. Der neue Radiosender sieht seine Zielgruppe bei den 19-49-Jährigen. Auf die Frage nach der recht weit gesteckten Zielgruppe antwortete Kamp: "Soul hat kein Alter, und die Zielgruppen definieren sich an und für sich über Communities."

Mit 20 bis 30 Prozent Wortanteil möchte er das Musikprogramm, das hauptsächlich aus Black Music und Soul-Funk bestehen soll, auflockern. Vor allem im Frühstücksprogramm sollen die Nachrichten alle 20 Minuten eingespielt werden. Der Wienbezug ist dem zukünftigen Radiomacher sehr wichtig. "Die Frequenz geht nicht über die Stadtgrenzen hinaus -und wir sindam Testen, wo in Wien das zukünftige Programm zu hören sein wird", so Kamp.

Das Budget - inklusive Anlaufinvestitionen - beträgt laut seiner Schätzung etwa 600.000 Euro, der Break Even soll in vier Jahren erreicht sein. Einen Marktanteil von drei Prozent will der engagierte Wiener bereits nach zwei Jahren erzielen. Sollte die Entscheidung des Bundeskommunikationssenats am 18. Juni auf das Team von Kamp fallen, so will man im Herbst 2007 on air gehen, um beim kommenden Radiotest im März 2008 im Ranking zu sein.

Unter den mehr als 40 Gästen des "Treffpunkt Radio" trafen sich unter anderen Alfred Grinschgl (RTR), Florian Novak (Lounge FM), Thomas Wollert (Radioszene), Cornelia Schaupp, Christian Rupp, Bernhard Vosicky und Daniela Soykan (alle Radio Arabella), Thomas Fassler (Radionetz), Elisabeth Penzias (Ö1), Walter Ringsmuth (Antenne Österreich) sowie zahlreiche Vertreter aus der Fachmedienszene.

Treffpunkt Radio immer am ersten Mittwoch des Monats

"Treffpunkt Radio im Ottimo", ist der Treffpunkt für Redakteure, Moderatoren und Producer aus der österreichischen Radiolandschaft, für PR-Verantwortliche aus Agenturen und Unternehmen sowie für all jene, denen etwas an Österreichs Radiolandschaft liegt. "Treffpunkt Radio" ist eine Initiative der Mödlinger Radio-Service-Agentur Putz & Stingl, dem Österreichischen Journalisten Club und APA-OTS Originaltext-Service und findet jeden ersten Mittwoch im Monat statt.

Im Weblog http://treffpunktradio.ots.at finden sich Berichte und Audiobeträge über die vergangenen Veranstaltungen des Treffpunkt Radio. Außerdem können User über eine Posting-Funktion nicht nur direkt mit den Machern des "Treffpunkt Radio" in Kontakt treten, sondern auch untereinander Meinungen austauschen.

Der nächste "Treffpunkt Radio" findet nach der Sommerpause im September 2007 statt. Der genaue Termin wird zeitgerecht via Newsletter und Weblog kommuniziert.

Bestellungen des "Treffpunkt Radio"-Newsletters bitte bei Harald Sorger von Putz & Stingl.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl Event
Public Relations & Werbung GmbH
Harald Sorger
Tel.: +43-(0)2236 / 23424-0
sorger@putzstingl.at

APA-OTS Originaltext-Service GmbH
Martina Ressmann
Tel.: +43-(0)1-36060-5322
martina.ressmann@apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010