AktionsGemeinschaft: Stipendienerhöhung Schritt in die richtige Richtung

Weitere Reformen und Anpassungen an den Bologna-Prozess notwendig

Wien (OTS) - Samir Al-Mobayyed begrüßt den Beschluss des Nationalrates vom 06. Juni. "Die Erhöhung der Studienbeihilfe um 12% ist ein Schritt in die richtige Richtung. Einer langjährigen Forderung der AktionsGemeinschaft wurde nun Folge geleistet."

"Weitere Reformen und Anpassungen sind dringend notwendig, die Erhöhung der Zuverdienstgrenzen und die jährliche Anpassung der Studienbeihilfe sind längst überfällig. Warum sollen nur Pensionen angepasst werden und die Studienbeihilfe nicht, fragt sich Al-Mobayyed, wer Leistung erbringt soll auch die notwendige Unterstützung erhalten. Weiters ist das Stipendiensystem nicht an den Bologna-Prozess angepasst und sorgt regelmäßig für Probleme unter den Studierenden, " schließt Al-Mobayyed.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Hießberger, Bundesobmann der AktionsGemeinschaft
Mobil: 0664/ 40 87 737
eMail: peter.hiessberger@aktionsgemeinschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGP0001