"Tag der offenen Tür" im Astronomischen Büro Wien

Vorträge, Experimente, Beobachtungen. Info: 889 35 41

Wien (OTS) - Am Sonntag, 10. Juni, lädt das "Astronomische Büro Wien" alle am Himmelgeschehen interessierten Menschen zu einem "Tag der offenen Tür" ein. Von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr ist die Heimstätte der traditionsreichen himmelskundlichen Gesellschaft in Wien 23., Hasenwartgasse 32, frei zugänglich. Anlass für diese Veranstaltung ist das heurige "Internationale Heliophysikalische Jahr". Die Besucher erfahren Wissenswertes über das wichtige internationale Wissenschaftsunternehmen. Das Programm reicht vom Vortrag über die Sonne bis zu Experimenten und Beobachtungen mit Fernrohren. Die Teilnahme ist kostenlos. Auskünfte: Tel. 889 35 41 (Astronomisches Büro Wien).

Reichhaltig ist das Programm beim "Tag der offenen Tür" in den Räumen der astronomischen Vereinigung. Fachleute berichten den Gästen zum Beispiel über das "Sonnenobservatorium Kanzelhöhe" und über das Weltraum-Wetter. Magnetische Stürme sind genauso ein Thema wie das Polarlicht. Bei günstigen Wetterbedingungen wird die Sonne mit Fernrohren beobachtet. Astronomen führen allerlei Versuche durch und sprechen über das Sonnenspektrum. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des "Astronomischen Büro Wien" geben Informationsmaterialien aus. Zudem liegen einschlägige Bücher zur Einsichtnahme auf. All dies und noch mehr wird bei freiem Eintritt in der Hasenwartgasse 32 angeboten. Das Büro ist mit der Schnellbahn (Liesing) bzw. mit der Autobus-Linie 66 A (Kriegergasse/Rudolf-Zeller-Gasse) erreichbar. Auch mit der Straßenbahn-Linie 60 (Anton-Krieger-Gasse) ist die Anreise möglich.

Seit 1907 besteht das "Astronomische Büro Wien", Begründer der astronomischen Gemeinschaft war Univ. Prof. Dr. Oswald Thomas (1882 -1963). Prof. Hermann Mucke wirkt seit 1963 mit großem Engagement als Leiter des Büros. Immer wieder organisieren die ehrenamtlichen Astronomen informative Veranstaltungen für Groß und Klein im "Freiluft-Planetarium Sterngarten Georgenberg".

Allgemeine Informationen:

o Astronomisches Büro Wien: http://members.ping.at/astbuero/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011