"Ex libris" aus Bregenz

Literaturfachleute besprechen neue Bücher

Bregenz (VLK) - "Ex libris" heißt es am kommenden Dienstag, 12. Juni ab 20.00 Uhr im Theater am Kornmarkt in Bregenz. Auf Einladung des Kultursenders Ö1 und des Franz-Michael-Felder-Archivs diskutiert eine prominente Runde von Literaturfachleuten über neue Bücher. Der Eintritt ist frei.

Anlässlich des 40-Jahre-Jubiläums von Ö1 findet heuer in jedem Bundesland eine solche Diskussionsveranstaltung statt. In Bregenz werden Cormac McCarthys soeben mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneter Roman "Die Straße", der Essayband "Keiner zu Hause" der kroatischen Autorin Dubravka Ugresic und der neue Roman "Mittelmäßiges Heimweh" des Büchner-Preisträgers Wilhelm Genazino besprochen.

Am Diskussionstisch sitzen Ö1-Moderator Gerhard Moser und die Leiterin des Felder-Archivs Ulrike Längle sowie die Kulturredakteurin Christa Dietrich und der Autor und Journalist Kurt Bracharz.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004