Peter Haubner: Wir freuen uns auf schönen Erfolg und sauberen Sport in Österreich

Wien (ÖVP-PK) - Mit der Weiterentwicklung des Bundessportförderungsgesetzes 2005 wird wieder ein Kapitel der Erfolgsgeschichte dieses Gesetzes fortgeschrieben, sagte ÖVP-Sportsprecher Abg. Peter Haubner heute, Dienstag, im Plenum des Nationalrates und wies darauf hin, dass sich die Mittel der Sportförderung seit Beginn des Gesetzes nahezu verdoppelt haben. "Der Sport ist der Nutznießer dieser positiven Entwicklung: 2006 sind 61,2 Millionen Euro für die besondere Förderung geflossen, 2007 wird es wahrscheinlich noch mehr sein. So können wir in den Sportvereinen die nötige Arbeit leisten und vor allem die Kinder in Bewegung bringen", so Peter Haubner. ****

Das flächendeckende Vereinsnetz in Österreich sei Garant dafür, "dass wir unser Sportangebot direkt an den Mann, die Frau und das Kind bringen können", fuhr der ÖVP-Sportsprecher fort. "Wir wollen jene 60 Prozent der österreichischen Bevölkerung, die sich nicht oder zu wenig bewegen, erreichen und ihnen ein Angebot machen. Dazu müssen wir erstens die Bevölkerung zum Umdenken bewegen, dass Bewegung gesund ist, und ihnen zweitens Angebote machen, die sie auch annehmen können." Im Besonderen sprach Haubner in diesem Zusammenhang jene bereits 1.100 Union-Vereine an, die bereits mit dem Qualitätsgütesiegel von "Fit für Österreich" ausgezeichnet sind.

In der Debatte kam Haubner schließlich auch auf das neue Anti-Doping-Gesetz zu sprechen, das gerade im Interesse der Bewerbung Salzburgs für die Olympischen Winterspiele 2014 ein wichtiges Signal sei. "Doping ist ein internationales Problem, das es auf der ganzen Welt gibt. Mit dem heutigen Beschluss setzen wir einen entscheidenden Schritt, um der internationalen Sportwelt zu zeigen, dass wir in Österreich für sauberen Sport eintreten. Der Schulterschluss aller fünf Parteien im Kampf gegen Doping zeigt die Bedeutung dieses Anliegens", so Haubner, der die Olympia-Bewerbung Salzburgs für voll intakt hält.

Für besonders begrüßenswert hält der ÖVP-Sportsprecher die Einrichtung der nationalen Anti-Doping-Agentur Austria. "Ein wichtiger Schritt zu weiteren Verbesserungen. Wichtig auch im Sinne von Prävention und Information. Die Information muss an der richtigen Stelle ankommen", sagte Haubner und schloss: "Wir freuen uns auf sauberen Sport in Österreich und schöne Erfolge."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0012