FP-Kowarik: Lokale mangels Gewerbeberechtigung gesperrt

Vorbildliche Schwerpunkaktion in Rudolfsheim-Fünfhaus

Wien, 05.06.2007 (fpd) - In letzter Zeit kam es im 15. Bezirk
immer wieder zu Beschwerden von Anrainern diverser Geschäfte - primär Lebensmittelgeschäfte - die sich über betrieblichen Lärm und Geruchsbelästigung beklagten, da diese Geschäfte bis spät in die Nacht bzw. an Sonn- und Feiertagen Verkaufstätigkeiten durchführten. In einer vorbildlichen Schwerpunkaktion durch Magistrat, Polizei, Finanzministerium und Wiener Gebietskrankenkasse, konnten nun auf Grund dieser Prüfungen alleine in Fünfhaus etliche Lokale mangels Gewerbeberechtigung geschlossen werden, so der Rudolfsheimer Gemeinderat LAbg. Mag. Dietbert Kowarik.

Auf Grund zahlreicher Anrainerbeschwerden bezüglich der Ladenöffnungszeiten sowie der Nichtbeachtung von Sonn- und Feiertagssperren forderten die Freiheitlichen in Rudolfsheim-Fünfhaus verstärkte Kontrollen im 15. Bezirk, um ein klares Zeichen dafür zu setzen, dass gesetzwidrige Tätigkeiten unerwünscht sind. Durch die gesetzwidrigen Öffnungszeiten erfolgte auch eine Wettbewerbsverzerrung zu Ungunsten jener, die sich an bestehende Gesetze halten. Diesem Treiben wurde nun ein Ende gesetzt, zeigt sich Kowarik erfreut.

13 Lokale wurden überprüft, jedes zweite davon musste mangels Gewerbeberechtigung gesperrt werden. Verstöße gegen illegale Ausländerbeschäftigung, Nichtbeachtung der Meldung bei der Krankenkassa und Gesetzesübertretungen lagen laut Marktamt vor. Eine Person wurde laut Polizei wegen des Verstoßes gegen das Fremdenrecht in Schubhaft genommen, so Kowarik.

Die Freiheitlichen in Rudolfsheim haben die Sorgen der Bevölkerung immer ernst genommen und werden auch in Zukunft nicht die Augen verschließen, wenn es um die Anliegen der Bezirksbevölkerung geht, so Kowarik abschließend. (Schluss) paw

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003