Zwerschitz: "Wählen mit 16 - ein Erfolg der Grünen"

Grüne sehen Auftrag, Österreich für junge Menschen zu gestalten

Wien (OTS) - "Hocherfreut" über die Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre zeigte sich die Jugendsprecherin der Grünen, Barbara Zwerschitz. "Wofür die Grünen 1992 noch von allen anderen Parteien verhöhnt wurden, das ist heute endlich Realität geworden. Es sind dieselben, die heute mit Ansteckern Wählen mit 16 als ihren Erfolg feiern. Die Grünen freuen sich heute jedenfalls mit jenen jungen Menschen, die bei der nächsten Wahl ihre Stimme abgeben können", erklärte Zwerschitz. "Die Wahlaltersenkung ist aber nur ein erster Schritt. Sie bedeutet einen dringenden Auftrag, das Land entsprechend den Bedürfnissen junger Menschen zu gestalten."

Das beginne bei öffentlichen Verkehrsmittel für Jugendliche, um zu Schule, Arbeitsplatz oder Freizeiteinrichtungen zu kommen. Ebenso müsse es vermehrt Angebote zur politischen Bildung auch bei außerschulischen Jugendprojekten geben. Die zentrale Baustelle wird der Übergang von Schule in den Beruf werden, erklärte Zwerschitz. "Um eine hohe Wahlbeteiligung zu erzielen, braucht es aber ein anderes Politikverständnis und eine Beendigung des unwürdigen Schauspiels, welcher SPÖ und ÖVP liefern. Statt medial ausgetragener Uneinigkeiten braucht es gestaltende Politik."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003